Unterstützung für das Kinderhospiz Gevelsberg

Anzeige
Foto: privat

Die 14 Frauen von der AdvEN+werkstatt überreichten 2.500 Euro an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Gevelsberg.

Diesen Rekorderlös hatten treue Stammkunden, Sponsoren und auch viele neue Kunden auf dem Schwelmer Weihnachtsmarkt in nur 4 Tagen ermöglicht.
Frau Pesenacker vom Hospiz erzählte, wofür dieses Geld verwendet werden soll:
Ein flauschiger Therapiehund wird angeschafft, weitere Fortbildungen für Trauerbegleiter oder Familien werden durchgeführt, aber auch andere kleinere Wünsche von Familien können nun erfüllt werden.
Bei diesem tollen Ergebnis ist jetzt schon klar, dass die AdvEN+werkstatt auch in 2017 auf dem Schwelmer Weihnachtsmarkt ihre selbst hergestellten Produkte anbieten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.