Akkordeonabend im Schloß Borbeck

Wann? 24.04.2015 19:00 Uhr

Wo? Schloß Borbeck, Schloßstraße 101, 45355 Essen DE
Anzeige
Essen: Schloß Borbeck | Eine vielversprechende Akkordeonistenlaufbahn wird im attestiert: Krisztián Palágyi. Am Freitag, 24. April, um 19 Uhr ist er zu Gast im Schloß Borbeck, wo er die Besucher musikalisch vom Barock über die Romantik, die russische Klassik bis hin zur Moderne entführt. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Liszt und Jean-Philipp Rameau ebenso wie von Bruno Mantovani, Michail I. Glinka und Alfred Schnittke.
1991 in Serbien geboren, erhielt Krisztián Palágyi mit neun Jahren seinen ersten Unterricht auf einem Tastenakkordeon. Schon wenige Jahre später und nach dem Wechsel zum Knopfakkordeon nahm er an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teil, so in Serbien, Kroatien, Polen, Deutschland, Belgien, Luxemburg und Italien - und gewann insgesamt 20 erste Preise. Seit 2010 studiert er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Edwin Alexander Buchholz.
Inzwischen hat sich der junge Virtuose sowohl als Solist mit Orchestern wie auch bei seinen Solo-Konzerten einen Namen gemacht. Palágyis Repertoire besteht aus Transkriptionen von Werken von Bach bis Liszt, Jean-Philippe Rameau bis Michail Glinka. Aber er kümmert sich auch um neue Stücke, etwa als Mitglied im von ihm gegründeten „Enigmi Quintett '', das sich mit der Musik Astor Piazzollas und mit selbst komponierten Werken beschäftigt.
Karten zu diesem Akkordeonabend aus der Reihe "Best of NRW" gibt es ab sofort zum Preis von 17 Euro, ermäßigt 14 Euro, im Schloß Borbeck, Schlossstraße 101, Tel (0201) 88 44 219.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.