Autorinnen-Trio lädt zu einer Eventlesung nach Borbeck

Anzeige

Kennengelernt haben sie sich in Borbeck. Auf einer Lesung in der Alten Cuesterey. Sympathie war sofort vorhanden. Kein Wunder, denn Regina E.G. Schymiczek, Ina Tomec und Rike Bartlitz verbindet einiges.

Schreiben ist die große Leidenschaft der drei Frauen. Sie erzählen Geschichten aus der Vergangenheit und Gegenwart, verbinden historische Fakten mit spannender Unterhaltung, lassen sympathische Helden auf fiese Schurken treffen. Alle drei haben bereits Romane veröffentlicht. Die Frintroperin Rike Bartlitz legte mit „Die fünf Perlen“ 2013 ihr Erstlingswerk vor (Wir berichteten). Ina Tomec entführt ihre Leser in „Ayleva“ an einen mittelalterlichen Tatort. Alles beginnt mit dem Tod des Kölner Erzbischofs Engelbert I. im Jahr 1225.

Phantastische Zeitreisen: Projekt nimmt Fahrt auf

Regina Schymiczek veröffentlicht seit 2010 Romane für Erwachsene. In „Die Weide der Seepferde“ erzählt die Essener Kunsthistorikerin das erste Abenteuer des Meeresarchäologen Dr. Jack Foster. Im Januar dieses Jahres ist mit „Das Siegel des Jaguars“ die Fortsetzung erschienen.
Aus dem ersten Kennenlernen der Autorinnen in der Alten Cuesterey ist inzwischen ein Projekt mit großer Eigendynamik geworden. „Phantastische Zeitreisen“ haben die drei ihre Zusammenarbeit überschrieben. Neben der Bündelung der narrativen Kräfte geht es bei den regelmäßigen Treffen der Autorinnen um jede Menge Organisatorisches. Gemeinsam werden Lesungen organisiert. „Wir schicken unsere Zuhörer gemeinsam auf Reisen durch die Zeiten“, erklären die drei ihr Konzept, das weit über das einer klassischen Autorenlesung hinaus geht.

Intermediale Lesung mit Bildern und Musik

Intermediale Lesung nennen die drei Damen der Phantastischen Zeitreisen ihr Programm. Vor allem der Part von Ina Tomec - wird begleitet von Musik und Bildern. Das stemmt die Oberhausenerin in Eigenregie. Die Musikern händelt die Technik und steuert zudem eigene Kompositionen bei.
Im Rahmen der Borbecker Buch- und Kulturtage sind die Autorinnen gleich zweimal mit ihrer intermedialen Lesung zu Gast im Stadtteil.

CoffeeCorner und Theater Extra

Am Mittwoch, 18. März, ist das Trio mit seiner Eventlesung im CoffeeCorner an der Bocholder Straße zu erleben. Los geht es um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene. Ihre Premiere im Theater Extra im Wirtschaftsgebäude von Schloß Borbeck feiern die „Phantastischen Zeitreisen“ am Samstag, 21. März, ab 19 Uhr. Kartenvorbestellungen sind unter Tel. 623515 oder übers Internet unter kontakt@theater-extra.info möglich.
Wer dann immer noch nicht genug von Fantasy hat, sollte sich Mittwoch, 25. März vormerken. Dann nämlich liest Regina Schymiczek von 18 bis 19 Uhr in der Stadtteibibliothek Borbeck aus„Das Siegel des Jaguars“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.