Kunst im Privatgarten - Tonskulpturen am Sonntag in der Schloßstraße zu besichtigen

Anzeige
An drei Wochenenden im Juli sind die Tonskulpturen im Garten an der Schloßstraße zu bewundern. (Foto: Brändlein)

Im Rahmen des Grünen Hauptstadtjahres beteiligt sich die VHS Essen mit zahlreichen Projekten und über 50 Veranstaltungen. Eine davon geht am 25. Juni um 15 Uhr in Borbeck an den Start.

Wie zur Begrüßung hebt sie ihren Arm. Die, auf der Mauer sitzende, ausladende "Ton-Nana" empfängt die Besucher am Eingang des 2000 Quadratmeter umfassenden Ausstellungsgeländes und macht Lust auf mehr.
Was würde sich besser als Ausstellungsort für großformatige Keramikskulpturen eignen, als ein lange Jahre gewachsener Garten mit vielen Winkeln und immer wieder neuen Ein- und Ausblicken? Genau ein solcher ist der von Ilona und Herbert Oettgen in der Schloßstrasse in Borbeck. Rund 40 Skulpturen bietet er eine vorübergehende Heimat.

40 Motive finden sich in der Gartenlandschaft

Die abstrakten, pflanzlichen oder figürlichen Motive fügen sich wunderbar ein in die Gartenlandschaft. Da sprossen spargelähnliche Stangen aus dem violetten Storchschnabelbeet, in einer grünen Nische steht eine zarte Frauenfigur, die den Waldmeister zu betrachten scheint. Unter dem Birnbaum trifft sich eine Vogelgruppe zum Gedankenaustausch und im Apfelbaum macht sich die beeindruckende Gemeinschaftsarbeit der 17 Teilnehmer breit. Mehr als 30 Tonkugeln, jede liebevoll mit einem ganz eigenen Ausdruck gestaltet, symbolisieren zum einen die Unterschiedlichkeit der Kursteilnehmer, zum anderen zeigen sie aber auch den Zusammenhalt und die Gemeinsamkeiten der Gruppe.

16 Kreative zeigen ihren Arbeiten

Die Liebe zum Arbeitsmaterial Ton mit seinen vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten verbindet die 16 Kreativen aus den Kursen „Plastisches Gestalten mit Ton für Anfänger und Fortgeschrittene“ von Ute Oberhoff und Detlef Riedel.
Die Eröffnung der Ausstellung "Ton-Skulpturen im Grünen" ist am morgigen Sonntag, 25. Juni,um 15 Uhr. Weitere Öffnungstermine sind der 1. und 2. , 8. und 9. sowie der 15. und 16. Juli, jeweils von 15 bis 18 Uhr.

Text und Fotos: Doris Brändlein
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
13.239
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 25.06.2017 | 20:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.