Premiere von „Paulus“ war ein voller Erfolg - Weitere Vorstellungen am Wochenende

Anzeige
Hilfe, die bösen Römer kommen! Kinder und Jugendliche erzählen in „Paulus in gefährlicher Mission“, die Geschichte des späteren Missionars als buntes Musical. (Foto: Debus-Gohl)
Essen: Gemeindezentrum Borbeck |

Im Gemeindezentrum am Weidkamp gab’s ein volles Haus zur Premiere des Musicals „Paulus auf gefährlicher Mission“. Für die etwa 70 Kinder, die das Stück auf die Bühne gebracht haben, war es ein Riesen-Spaß und eine tolle Bestätigung ihrer Leistung.

Wer am Wochenende nicht dabei sein konnte, muss sich nicht grämen: Es folgen noch weitere Vorstellungen am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Februar.
Hintergrund: Zug um Zug feiert „15 Jahre im Bahnhof Borbeck“. Im Geburtstagsprogramm soll auch das junge Publikum nicht zu kurz kommen. Knapp 70  Borbecker Kinder und Jugendliche bringen ein neues (christliches) Musical auf die Bühne. „Paulus in gefährlicher Mission“ heißt das Stück aus der Feder von Frank Kampmann.
Wer sich schon immer gefragt hat, was hinter dem Sprichwort „vom Saulus zum Paulus werden“ eigentlich genau steckt, wird hier aufgeklärt. Was für ein Typ da genau auf gefährlicher Mission unterwegs ist, scheint am Anfang jedoch nicht ganz klar zu sein. Denn Paulus wird den ersten Christen ziemlich gefährlich. Er jagt ihnen nach, um den neuen Glauben zu verhindern. Auf dem Weg nach Damaskus, mit einer unerwarteten Begegnung, wird er blind. Dieses Erlebnis verändert sein Leben.
Der Verfolger der Christen wird zum Botschafter der guten Nachricht, die für alle Menschen gilt. Sofort macht er sich auf den Weg in fremde Länder rund ums Mittelmeer. Welche Gefahren er in Griechenland, der Türkei und auf dem Weg nach Rom überstehen muss, und wem er auf seinen gefährlichen Reisen begegnet, das erzählt dieses spannende Musical von Frank Kampmann.
Das Musical besteht aus einer bewährten Mischung aus tollen und einfühlsamen Songs.
Die nächsten Vorstellungen am 27. und 28.  Februar beginnen jeweils um 15.30  Uhr ebenfalls im Gemeindezentrum am Weidkamp  21. Erwachsene zahlen acht, Kinder und Jugendliche bis 17  Jahren fünf Euro.
Vorbestellungen online auf www.zug-um-zug.de oder unter Ruf 6 85 82 44.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.