Brutaler Raubüberfall auf zwei Männer

Anzeige
Essen: Raub |

Bei einem Raubüberfall am frühen Samstagmorgen auf der Fürstäbtissinstraße in Borbeck wurde ein 42-jähriger Mann schwer und ein 53-jähriger Mann leicht verletzt. Im Rahmen der Fahndung nahm die Polizei drei Jugendliche fest.

Gegen 4.55 Uhr waren die Männer auf der Fürstäbtissinstraße in Richtung Bahnhof Borbeck unterwegs, als sie plötzlich attackiert wurden. Die beiden Männer gaben an, dass zwei Männer und eine Frau auf sie eingeschlagen, zu Boden gebracht und die Herausgabe von Mobiltelefonen und Bargeld gefordert hätten. Dabei hätten ihnen die männlichen Täter gegen den Kopf und in den Bauch getreten. Anschließend seien sie mit ihrer Beute geflüchtet. Mit schweren Gesichtsverletzungen wurde der 42-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert.
Mit Hilfe einer detaillierten Täterbeschreibung entdeckten die Polizeibeamten die Räuber an der Haltestelle Germaniastraße. Bei der Durchsuchung der ihnen wohl bekannten Täter - zwei Männer (19 und 17 Jahre) und eine Frau (16) - und der Umgebung stellten die Beamten die Beute sicher. Ein Richter erließ Haftbefehl. Die Ermittlungen dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.