Bummeln, shoppen, Leute treffen - verkaufsoffener Sonntag in Borbeck

Anzeige

Birgit Wirsdörfer und ihr Team von „Second hand & more“ hatten am Sonntag früh noch kurzfristig umdisponiert. Anstelle des angekündigten Punsches schwenkten sie auf Hugo und Gespritzten um. Den boten sie am verkaufsoffenen Sonntag gut gekühlt zum Verzehr an.

Spätsommerliche Temperaturen lockten am Sonntag viele hundert Besucher nach Borbeck. Ab 13 Uhr öffneten die Geschäfte in der Ortsmitte und luden zum Bummeln, Schauen und Shoppen ein. Rund herum hatten viele Gewerbetreibende Aktionen für die Sonntagskäufer organinisert.
Bei Optik Breiderhoff konnte man sich am Glücksrad Prozente für den nächsten Brillenkauf erdrehen. „Und natürlich etwas für die Borbecker Weihnachtstafel tun“, erklärte Karin Weber und ließ direkt auch ein paar Münzen in der Spendenbox verschwinden. „Die Weihnachtstafel ist eine tolle Aktion. Da muss ich nicht lange überlegen. So etwas unterstütze ich gerne.“
Den gut gekühlten Hugo konnte man bei Birgit Wirsdörfer auf der Bank vor dem Ladenlokal genießen. Eine Einladung, die Gabi Plaßauer und ihre Freundin gerne annahmen. Eingekauft hatten sie natürlich auch. Ein paar schicke Lederstiefel für den Winter - auch wenn man davon am Sonntag in Borbeck noch nicht einmal den Hauch verspürte.

Glühwein oder ein Gespritzter?

Die beiden Damen ließen sich die Getränke schmecken. Der Erlös der Aktion von Birgit Wirsdörfer und ihrem Team geht übrigens an die Vierbeiner des Essener Tierheims.
Dass die Damen von „Second hand & more“ auch mit Punsch nicht schlecht gelegen hätten, beweist Nico Burkowski. Der Azubi hatte am Sonntag den Glühweinverkauf vor dem elterlichen Frischemarkt unter sich. „Die Nachfrage ist groß“, vermeldet er trotz der spätsommerlichen Temperaturen. „Ist doch egal, wie warm oder kalt es ist. Mir schmeckt Glühwein immer“, bestätigt dann auch eine der wartenden Kundinnen und ordert direkt drei Becher des leckeren Warmgetränks.
Andere Besucher setzten lieber auf Kaffee, Kuchen oder einen Riesen-Eisbecher. Die Straßencafés waren gut gefüllt, nach dem Zug durch die Geschäfte genossen die Besucher die vielleicht letzten warmen Sonnenstrahlen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.