Dein Glücks Lexikon

Anzeige
Glück, was ist das?! Ich weiß diese Frage wurde bereits in diversen Büchern thematisiert. Glück ist ja auch für jeden etwas anderes. Der Eine findet Glück, indem er eine Familie gründet. Dem Anderen bereitet es Glücksgefühle sich im Job an die oberste Stelle hoch zu arbeiten. Manche Menschen sind überglücklich, wenn sie gesund sind. Glück kann auch bedeuten frei zu sein und zu reisen. Oder aber in einem Beruf, einer Bestimmung völlig aufzugehen. Beispielsweise als Schauspieler oder Sänger. Das man Glück nicht fassen und festhalten kann ist klar. Aber, wenn es doch so individuell ist, warum liest man dann Bücher darüber? Können diese einem dabei helfen sein eigenes Glück zu finden? Steht in ihnen nicht nur die Definition des Autors? Jemand hat einmal gesagt, man solle das zum Beruf machen was man liebt, dann müsse man keinen Tag mehr arbeiten. Ist das der Schlüssel zum Glück und kann das jeder schaffen?
Ich werde dem Thema "Glück" nun einmal anders zu Leibe rücken.

GLÜCK,

das sind 5 Buchstaben, man hat 5 Finger, passt also super zum Sprichwort "Eine Handvoll Glück". Ich nehme das Glück jetzt einmal auseinander.
G, das ist für mich ganz klar, steht für Gesundheit. Denn ohne Gesundheit glücklich zu sein ist äußerst schwierig.
L, hier wird es schon komplizierter. Naja, vielleicht darf man auch mehrere Aspekte pro Buchstabe nennen. Das sind bei mir dann Liebe, denn die fühlt sich so schön warm an. Und Lachen, denn das macht glücklich. Der Buchstabe Ü steht bei meinem Glück für Übermut. Neugierig sein, sich etwas trauen und über die Stränge schlagen, den Moment genießen. Das sind für mich Übermut und Glück.
Mhhh..., für was steht C? Ich hab's, für Chaos. Klingt vielleicht für den ein oder anderen unlogisch. Aber Chaos kann mich glücklich machen, wenn ich über mich selbst lachen kann.
K ist für mich wieder eindeutig. K sind ganz klar die Kumpel. Die Freunde, die an meiner Seite sind. Die, mit denen ich durch dick und dünn gehe. Die Kumpels mit denen ich weinen und lachen kann. Auch Familie können Kumpels sein. Ein Vater kann ein Kumpel sein. Oder eine Cousine kann eine Kumpeline werden. Und das ist einfach schön und wichtig, Kumpel zu haben. Sie gehören für mich zum Glück dazu.
Wenn du dich jetzt fragst, was ist denn für mich Glück? Vielleicht fällt dir dein eigenes Glückslexikon ein.

G wie
L wie
Ü wie
C wie
K wie

Denn das Glück ist so individuell wie die Menschen. Und das macht die Suche danach auch so spannend. Ich wünsche Ihnen und euch Gesundheit, Liebe, Lachen, Übermut, Chaos und Kumpels- kurz Glück- bei der Suche nach dem ganz persönlichen Glück!
Vielleicht mögen Sie / mögt ihr eure Glückslexika teilen. Ich freue mich über viele verschiedene! Denn Glück ist bekanntlich eines der Dinge, das mehr wird, wenn man es teilt.
In diesem Sinne, ich bin gespannt!
Ihre und eure
Lena
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.