Dreiste Trickdiebe in Borbeck unterwegs

Anzeige

Mit verschiedenen Maschen bestahlen Trickdiebe am Wochenende zwei Senioren in Bochold und Huttrop.

Um 14 Uhr schellte es am Samstag in der Bocholder Straße an der Tür eines 74-Jährigen. Als er öffnete, sah er sich zwei Unbekannten gegenüber. Die Männer gaben an, Mitarbeiter der Telekom zu sein und zeigten ihre "Ausweise" vor. Nachdem sie im Keller bereits den Verteilerkasten geprüft hätten, müssten sie nun auch in der Wohnung des 74-Jährigen einiges überprüfen. Einer von ihnen bat den Mieter auf den Balkon, um einige Fragen zu beantworten. Diese Zeit nutzte sein Komplize, um die Wohnung zu durchsuchen und mehrere hundert Euro aus einer Kassette zu entwenden. Kurz nachdem die mutmaßlichen Trickdiebe sich verabschiedet hatten, bemerkte der Rentner den Diebstahl. Bei den Tätern soll es sich um etwa 40 Jahre alte Deutsche handelt. Während der größere (1,8 Meter) dunkle kurze Haare hat, mit einer Jeans und
Sakko bekleidet war und ein Klemmbrett trug, hat der kleinere Mann (1,75 Meter) helle Haare und trug eine helle Jacke zur Jeans.

Senior sollte Geld wechseln

Eine gute Stunde später (15:05 Uhr) sprach ein Trickdieb einen 85
Jahre alten Mann in der Seminarstraße an. Der Unbekannte bat den
Senior, ihm etwas Geld zu wechseln. Der Hilfsbereite holte sein
Portmonee heraus und inspizierte mit dem Täter das Kleingeldfach.
Kurz nach dem Wechselvorgang fiel dem 85-Jährigen auf, dass mehrere
Scheine in seiner Geldbörse fehlten. Eine Täterbeschreibung liegt
nicht vor.
Hinweise zu beiden Taten nimmt die Polizei unter der Nummer
0201/829-0 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.