Einbrecherin in Borbeck auf frischer Tat ertappt -Polizei erhofft sich Hinweise auf den Komplizen

Anzeige
In Borbeck wurde eine 19-jährige Einbrecherin auf frischer Tat ertappt und von einem Zeugen am Tatort festgenommen. (Foto: Gohl)

Dumm gelaufen. Bereits am Freitagmorgen erwischte ein 18-jähriger Borbecker eine ein Jahr ältere Einbrecherin auf frischer Tat und nahm sie fest.

Geräusche aus dem Erdgeschoss im eigenen Haus hatten gegen 9 Uhr die Aufmerksamkeit des jungen Mannes geweckt. Als er die Treppe ins Erdgeschoss hinabsah, erblickte er die Unbekannte. Der Fluchtversuch der Frau endete bereits im Wohnzimmer, als der Sohn des Hauses sie festhielt und die Polizei alarmierte.
Die 19-Jährige war zuvor über einen Zaun in den Garten gelangt. Hier hebelte sie - vermutlich mit einem männlichen Komplizen - die Terrassentür auf. Mehrere Räume im Haus waren bereits durchwühlt, Beute in einem Stoffbeutel vor den Abtransport bereitgelegt. Das Einbruchswerkzeug, einen großen Schraubenzieher, hatte die Festgenommene bei sich.

Polizei nimmt Hinweise über den Komplizen entgegen

In ihrer Vernehmung gestand die polizeibekannte Frau den Einbruch. Sie besitzt in Deutschland keinen festen Wohnsitz und hat wegen ähnlicher Taten bereits in Haft gesessen Der zuständige Richter ordnete die Untersuchungshaft an. Der Mittäter wurde vor der Tat vermutlich von einem anderen Zeugen beobachtet. Er soll 18-20
Jahre alt und schwarzhaarig sein. Seine Oberbekleidung war ebenfalls
dunkel. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der
Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.