Engel landen in Borbeck - Baum auf dem Alten Markt erstrahlt am Sonntag beim Weihnachtsmarkttag

Anzeige
Die CeBo-Vorsitzende Klaudia Ortskemper überlegt gemeinsam mit Jolina, wie man die bunte Girlande am besten platziert.

Am Montag ist die Riesentanne aus ihrem Vorgarten verschwunden. Fachmännisch gefällt von Christoph Fehrmann. Den ganzen Advent hindurch können Renate Wittkuhn und die anderen Mitglieder der Eigentümergemeinschaft aus dem Haskens Land nun "ihren" Baum in voller Pracht auf dem Borbecker Platz bewundern. Die Riesenfichte ist der diesjährige "Borbecker Weihnachtsbaum". Renate Wittkuhn, das Ehepaar Oelze und die anderen Nachbarn haben ihn gespendet.

An den neuen Anblick ihres Vorgartens müssen sich die Bocholder noch gewöhnen. "Der sieht jetzt, nachdem der Baum weg ist, unglaublich groß aus." Unglaublich groß war auch der Baum, den Landschaftsgärtner Christoph Fehrmann am Haskens Land fällen musste. Knappe 15 Meter maß der Riese. Zu groß für den Borbecker Platz. Ehe die Fichte dort aufgestellt werden konnte, mussten ein paar Meter ab.
Doch jetzt ist aus der grünen Fichte ein perfekter Weihnachtsbaum geworden. Für den notwendigen vorweihnachtlichen Glanz sorgen Lichterketten und bunter Schmuck. Den haben in diesem Jahr die Kinder des Fröbel Kindergartens St. Maria Immaculata gebastelt. Knapp zwei Wochen lang drehte sich in der zweigruppigen Einrichtung an der Fürstenbergstraße alles um Glanzpapier, Schere und Kleber. Daraus zauberten die Minis glitzernde Weihnachtspäckchen und -girlanden.
"Wir haben auch noch Engel und Tannenzapfen", erklärten Ben und Kaan mit kurzem Blick in den vollbeladenen Bollerwagen. Damit waren die Maxikinder der Einrichtung gemeinsam mit Erzieherin Melanie Wagner und Kiga-Leitung Nathalie Schnell am Donnerstagmorgen zum Borbecker Platz gekommen.
Gemeinsam mit Vertretern der CeBo wurde der Grüne Riese weihnachtlich geschmückt. Auch Christoph und Luca Fehrmann waren mit einem Hubwagen dazu gekommen. Somit konnte der selbstgebastelte Weihnachtsschmuck der Minis bis in die Spitze des Baums verteilt werden.
Mit dem Gesamtergebnis waren alle Beteiligten am Ende mehr als zufrieden. "Sieht schön aus", befanden Fabian und Jolina.
In voller Pracht zu bewundern sein wird der festlich geschmückte Baum am morgigen Sonntag. Dann feiert Borbeck auf Einladung von BVV und CeBo den traditonellen Weihnachtsmarkttag. Beginn ist um 11 Uhr. Oberbürgermeister Thomas Kufen wird den Tag offiziell eröffnen. Max ist hochkonzentriert bei der Sache. Gemeinsam mit den anderen Maxikindern des Fröbelkindergartens St. Maria Immaculata hat er in diesem Jahr den bunten Weihnachtsschmuck an den grünen Zweigen des Weihnachtsbaumes platziert. Gebastelt haben alle Kinder der Einrichtung an der Fürstenbergstraße.

Fotos: Renate Debus-Gohl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.