"Happy Days" waren eher verregnete Tage

Anzeige
Festumzug, Musikprogramm, Kirmes - der Bürger- und Verkehrsverein hatte sich auch für die "Happy Days" in 2013 einiges überlegt. Fröhlich sein und das Angebot genießen konnten die Besucher übers Wochenende dann leider nur mit Einschränkung in Form eines Regenschirmes. Und dennoch: Wer dem Wetter trotzte oder die trockenen Phasen nutzte, hatte am Ende auch großen Spaß auf dem Festplatz an der Donnerstraße - wie die Bilderstrecke von Winfried Winkler unter Beweis stellt. Organisator Klaus-Dieter Pfahl versprach denn auch, im kommenden Jahr einen neuen Anlauf zu nehmen. Und vielleicht der Sonne frühzeitiger eine Einladung zu schicken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.