Katy Wenning nimmt Abschied vom MGB

Anzeige

741 Unterschriften sind wohl der letzte große Akt in Essen-Borbeck für Katy Wenning. Nachdem die von ihr unterzeichneten Zeugnisse ausgeteilt sind und das Halbjahr offiziell beendet ist, verlässt die Schulleiterin überrschend ihre aktuelle Wirkungsstätte, das Mädchengymnasium (MGB).

Am kommenden Freitag, 30. Januar, wird es bereits soweit sein. „In der vierten Stunde erhalten die Schülerinnen ihre Zeugnisse“, verrät Wenning, und damit geht das aktuelle Halbjahr dann - natürlich auch an den übrigen Borbecker Schulen - zuende.
Die offizielle Verabschiedung vom Schulleitungsteam, dem Kollegium, von den Schülerinnen, deren Eltern sowie außerschulischen Partnern erfolgt jedoch erst am Nachmittag. Um 16 Uhr beginnt am MGB eine Familienrallye. Außerdem weiht Sterneköchin Erika Bergheim ihr „Frauenzimmer“ ein und kocht. Katy Wenning wird dann vorerst zum letzten Mal vor Ort sein und gewiss viele Hände schütteln.

„Die Leitung des MGB war bislang die schönste Station in meiner beruflichen Laufbahn. Gleichzeitig freue ich mich auf die neue Herausforderung“, geht die Schulleiterin mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Schon zum 1. Februar 2015 wechselt Katy Wenning in das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW und übernimmt dort die Aufgabe einer Referatsleitung. „Das ging jetzt alles ganz schnell“, weiß sie, wie überraschend ihr Abgang nach dreieinhalb Jahren kommt. Ihre bisherigen Aufgaben sieht sie aber in guten Händen. Bis die Nachfolge geklärt ist, und das soll voraussichtlich im Sommer der Fall sein, wird die kommissarische Schulleitungsaufgabe Joachim Kurda, dem langjährigen Stellvertreter, übertragen. „Wenn ich jetzt eine neue Aufgabe im Schulministerium in Düsseldorf übernehme, gehe ich in der Gewissheit, dass das MGB bestens aufgestellt ist. Worauf es doch letztendlich ankommt und was die erfolgreiche Mädchenförderung am MGB ausmacht, ist dieses exzellente Kollegium, die besondere Atmosphäre in der unsere Schülerinnen lernen und die vielfältigen Zusatzangebote und Projekte, die das MGB prägen. Für die gemeinsame Zeit bin ich sehr dankbar und danke auch den Eltern sowie den außerschulischen Partnern für die vertrauensvolle, unterstützende Zusammenarbeit.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.