Keine Verletzten bei Brand in Bocholder Wohnung

Anzeige
Die ausgebrannte Wohnung an der Zinkstraße ist unbewohnbar. Die Feuerwehr konnte den Brandn heute schnell unter Kontrolle bringen, verletzt wurde niemand. (Foto: Gohl)

Heute Mittag (Dienstag 12.Dezember) ist die Essener Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Zinkstraße in Bochold gerufen worden.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen an der Gebäuderückseite Flammen aus dem Fenster der Wohnung im zweiten Obergeschoss. Schnell brachten die Männer das Feuer unter Kontrolle, nach wenigen Minuten war der Brand gelöscht.
Im gesamten Gebäude hielten sich keine Menschen auf. Während der Löschmaßnahmen
kam es immer wieder zu Verpuffungen in der Brandwohnung, vermutlich barsten Spraydosen wegen des durch die Brandhitze entstandenen Überdrucks. Die meisten der acht Wohneinheiten dieses Hauses werden offensichtlich nicht genutzt. Auch die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar.
Verletzt wurde niemand, zur Schadenhöhe und Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse. Die Kriminalpolizei ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.