Keine Verletzten bei Brand in Dellwig heute morgen

Anzeige
Ein Dachstuhlbrand rief die Feuerwehr heute früh nach Dellwig. (Foto: Gohl)

Die Essener Feuerwehr ist heute Vormittag zu einem Dachstuhlbrand in die Ripshorster Straße gerufen worden.

Das Dach des etwa um das Jahr 1900 errichteten Gebäudes war zum Teil bereits durchgebrannt, als die ersten Kräfte eintrafen.
Über eine Drehleiter erfolgte der Löschangriff, zwei weitere Trupps durchsuchten die Wohnungen nach Personen, dazu mussten mehrere Türen gewaltsam geöffnet werden. Kurz darauf war klar: Das Haus ist leer, niemand hält sich in den Räumen auf. Derzeit laufen die Nachlöscharbeiten, ein Statiker wird die Standfestigkeit der tragenden Konstruktion beurteilen. Zur Brandursache gibt es noch keine Hinweise, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde niemand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.