Klotür war jahrelang dicht - jetzt passt der Schlüssel wieder

Anzeige
Lange Jahre blieb die Tür des Behinderten-WCs am Borbecker Busbahnhof für Manuela Plicht verschlossen. Trotz Euroschlüssel. Betreiber und Schlüsselanbieter sahen sich nicht in der Verantwortung. Manuela Plicht ist es egal, denn seit dieser Woche klappt es wieder.

Manuela Plicht ist keine Frau, die sich nicht zu helfen weiß. Doch in Sachen Eurotoilettenschlüssel ist die Frintroperin mit ihrem Latein am Ende. Der Schlüssel soll den Zugang zu vielen, mit einer einheitlichen Schließanlage ausgestatteten öffentlichen Behinderten-WCs garantieren. So die Idee, die hinter dem vom CBF Darmstadt e.V. auf den Weg gebrachten Projekt steht. Zumindest in der Theorie. Denn das Behinderten-WC am Borbecker Busbahnhof lässt sich mit Manuela Plichts Schlüssel nicht öffnen. Zumindest nicht bis diese Woche.

Bis sie endlich wieder Zutritt zu dem "Stillen Örtchen" bekam, war es ein langer Weg. Und einer, der Manuela Plicht maßlos geärgert hat. "Ich habe das Gefühl, dass sich einfach niemand zuständig fühlt. Als Behinderter läuft man bei Problemen einfach im Kreis."

An anderer Stelle klappt es reibungslos

Man könnte meinen, Manuela Plicht liegt mit dieser Einschätzung nicht ganz falsch. Trotz unzähliger Telefonate kam nämlich kein Licht ins Dunkel. Das Schlüsselproblem beschränkte sich einzig auf das Behinderten-WC am Borbecker Busbahnhof. "Ich nutze den Euroschlüssel regelmäßig", erklärt die Mitarbeiterin der Universität Dortmund gegenüber dem Borbeck Kurier. Während ihrer täglichen Fahrten mit dem ÖPNV zum Arbeitsplatz und auch im Urlaub. "Bislang hatte ich weder auf Autobahnraststätten noch an irgendwelchen Bahnhöfen oder aber bei uns an der Uni irgendwelche Probleme." Nur die Tür in Borbeck bleibt verschlossen.

Vielleicht wurde das Schloss ausgewechselt?

Ein Problem, für das es keine Lösung zu geben schien. Beim CBF Darmstadt, dort können die Schlüssel von Menschen mit Behinderung gegen eine Gebühr bestellt werden, hat man eine Vermutung. "Vielleicht wurde das Schloss ausgewechselt und anschließend ein nicht Euroschlüssel taugliches installiert. Die Beteiligung an dem System ist freiwillig. Wir können die Betreiber der Toiletten zu nichts verpflichten."

Techiker erstellt Video

Der des WCs am Borbecker Busbahnhof versichert allerdings, auch das Schloss sei weiterhin eines, das sich mit dem Euroschlüssel öffnen ließe. Auf Anfrage des Borbeck Kurier sei ein Techniker beauftragt worden, die Funktion der Schließanlage vor Ort zu überprüfen. "Das klappt", versicherte eine Unternehmenssprecherin. Man habe das auf dem extra angefertigten Video des Technikers deutlich gesehen.
Vielleicht ein Bedienungsfehler? Ist Manuela Plicht nicht in der Lage, den Schlüssel richtig zu handhaben? "Wohl kaum", so die Frintoperin. "Schließlich klappt es ja sonst auch überall. Und auch mein Mann hat es probiert - ohne Erfolg."

Plötzlich öffnet sich die Tür

Aufgeben ist aber nicht das Ding der Frintroperin. Und so nutzte sie regelmäßig jede Gelegenheit, den Schlüssel an der besagten Toilette zu probieren. Und zu ihrer großen Überraschung öffnete sich die Tür. "Am Dienstag funktionierte es nach all den Jahren wieder", freute sich Manuela Plicht. Ihr Mann, dem sie zu Hause die freudige Nachricht überbrachte, konnte es kaum glauben. Denn noch am Wochenende hatte er gemeinsam mit seiner Frau die Probe aufs Exempel gemacht. Und die ging noch gehörig in die Hose.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.