Kölner Diebe in Essen-Borbeck gestellt

Anzeige
In Essen wurden zwei Diebinnen aus Köln gestellt. Foto: Polizei Mettmann

In Essen-Borbeck wurden am Freitagmittag, 27. März, zwei Diebe gestellt. Die beiden jungen Mädchen kommen aus Köln und wollten sich auf dem Marktplatz an fremden Handtaschen bereichern.

Mit einem beherzten Zugriff von Passanten hatten die beiden Diebinnen (13 und 14 Jahre alt) sicherlich nicht gerechnet. Gegen 12 Uhr beobachteten drei Essener Passanten (w.55, w.48 und m.49) die beiden Diebinnen, als ihre flinken Hände in fremde Jackentaschen und Handtaschen verschwanden. Entschlossen griffen die Essener zu und nahmen das Duo bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Während eine beinahe bestohlene Dame vor Eintreffen der Polizisten ihren Einkauf fortsetzte, kam eine andere hinzu und berichtete von ihrem Diebstahl. Danach sollen die beiden Mädchen die 71-jährige Essenerin zuvor an einer Bushaltestelle massiv bedrängt haben. Obwohl die Frau ihre Handtasche eng am Körper trug, gelang es den Diebinnen offensichtlich, das Portmonee zu stehlen.

Auf der Wache überprüften die Beamten die angegebenen Adressen in Köln und fertigten eine Strafanzeige.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.