Polizei fahndet mit Phantombild nach Lottoräuber

Anzeige
Mit Hilfe dieses Phantombildes fahndet die Polizei nach dem Mann, der im Oktober eine Lottoannahmestelle im Weidkamp überfallen hat. (Foto: Polizei Essen)

Das Kriminalkommissariat 31 fahndet nun mit Hilfe eines Phantombildes nach dem Räuber, der bereits am 18. Oktober eine Lottoannahmestelle im Weidkamp überfallen hat.

Unter Vorhalt eines Messers hatte der Räuber Bargeld gefordert und flüchtete mit seiner Beute in Richtung Donnerstraße. Der Mann sei circa 30-35 Jahre alt und 175-180 cm groß gewesen. Er war von kräftiger Statur, hatte dunkle Haare und sprach Deutsch mit Akzent. Besonders auffällig war der neonfarbene "Tunnelohrring" in der Größe eines 2-Euro-Stücks, den der Täter im linken Ohr trug. Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.