Überfall in der Zechenstraße: Räuber erbeuten Handy

Anzeige
Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall in der Zechenstraße beobachtet haben. (Foto: Gohl)

Die Polizei ist auf die Hilfe möglicher Zeugen angewiesen. Nach einem Überfall in Bergeborbeck werden diese gebeten, sich zu melden und zur Aufklärung zu helfen.

Gegen 20:30 Uhr ging ein Anwohner der Carl-Kruft-Straße am Dienstag, 6. Januar,
mit seinem Hund in der nahegelegenen Zechenstraße spazieren. Unter Vorhalt eines Messers traten zwei Unbekannte an ihn heran und verlangten die Herausgabe seines Mobiltelefons. Nachdem der 51-Jährige der Forderung nachgekommen war, liefen die Täter mit ihrer Beute - einem weißen Samsung Galaxy 4 - davon.
Die mutmaßlichen Räuber sollen zwischen 25 und 30 Jahren alt sein. Während der etwas Größere (185 cm) eine durchtrainierte Figur haben soll, einen Kinnbart hat und eine kurze Jacke trug, wird sein Komplize als etwas kleiner (180 cm) und kräftig beschrieben. Hinweise nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.