Unfallfahrer ohne Führerschein in Borbeck unterwegs

Anzeige
Das Verkehrskommissariat 3 hat die Ermittlungen im Fall des 28-Jährigen aufgenommen, der in dieser Woche ohne Führerschein unterwegs war und bei einem Unfall in Borbeck eine 20-jährige Passantin so schwer verletzte, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus musste. (Foto: Gohl)

Ohne Führerschein war ein 28-Jähriger in dieser Woche (31. Mai 2016)auf der Friedrich-Lange-Straße unterwegs. An der Ecke Haus-Berge-Straße erfasste der Autofahrer eine 20-jährige Fußgängerin.

Am Spätnachmittag war der VW-Fahrer auf der Friedrich-Lange-Straße aus Richtung Bottroper Straße kommend in Richtung Haus-Berge-Straße unterwegs. Die Passantin wollte mehrere Meter vor der dortigen Kreuzung von rechts nach links die Straße überqueren. Hierbei übersah sie der 28-Jährige und erfasste sie.
Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Golf-Fahrer nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheins war. Das Verkehrskommissariat 3 hat die Ermittlungen aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.