Junge Bäume brauchen dringend Wasser - Spender greifen zur Gießkanne

Anzeige
Volles Haus im „Hochzeitswald“. Klaus Diekmann hatte alle diejenigen eingeladen, die in der Vergangenheit einen Baum dort gepflanzt haben. Als Erinnerung an die Eheschließung, die Geburt eines Kindes oder an einen lieben Menschen, der verstorben ist. „Toll“, freut sich der CDU Ratsherr über die Resonanz.
Über 100 Teilnehmer hatten die Einladung angenommen und schauten nach, was aus ihrem Baum geworden ist. „Die meisten haben erst mal zur Gießkanne gegriffen und die Bäume ordentlich gewässert“, so Klaus Diekmann. Das sei angesichts der Wetterlage auch notwendig. „Nicht, dass die Bäume nicht angehen.“ Für die nächste Pflanzaktion hat der Schönebecker bereits wieder neue Interessenten. „Für drei neue Bäume“, freut sich Diekmann, dass das Projekt „Schönebecker Hochzeitwald“ weiter Form annimmt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.918
Uwe Splitt aus Essen-Borbeck | 05.07.2015 | 19:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.