Entgegen Gesetzentwurf: Kanzleramtsminister Altmaier erwägt Probefracking

Anzeige
Kanzleramtsminister Altmaier, seine Partei, die CDU sowie Vertreter der IG Bergbau, Chemie und Energie und des BDI haben sich mal kurz darauf geeinigt einen Gesetzentwurf nach ihrem Gusto abzuändern.
Ermöglicht werden sollen Frackingvorgänge in 2500m anstatt wie im Gesetzentwurf festgehaltenen 3000m Tiefe.
Natürlich nicht ohne das übliche Verantwortungsbrimborium abzufahren: größter Risikoausschluß ( wozu überhaupt eingehen, die Herren?), großer Nutzen, aber unnütz, meine Herren.
Herr Altmaier, bitten setzen Sie sich doch auch einmal mit vernunftsbegabten Menschen zusammen und erörtern Sie mit Diesen die Notwendigkeit von Fracking.
Nur so als Tip von Wähler zu Quäler!

Hier noch ein goodie:
http://www.spiegel.de/panorama/fracking-unfall-in-...

Und noch eins: https://www.youtube.com/watch?v=nzREkf4SOZY
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.