Gemeinschaftsschule in Frintrop

Anzeige
 

Die unter falschen Planungsvorgaben zu schnell geschlossene Walter Pleitgen Schule muss schnellstens wieder als Grundschule reaktiviert werden.

 

Es ist schon jetzt abzusehen, dass eine Erweiterung der Altfriedschule in naher Zukunft nicht ausreichen wird und eine Menge Geld kostet.

 

Bereits jetzt sind die Frintroper KITAS mit unseren zukünftigen Schülern überbelegt.


Deshalb fordert die SPD-Frintrop nochmalig und eindringlich die sofortige Reaktivierung der Walter Pleitgen Schule als freie Gemeinschaftsgrundschule!

 

Für einen Stadtteil wie Frintrop ist es unerträglich, dass es nur eine konfessionelle Grundschule gibt. Die Frintroper SPD versucht immer wieder, Familien mit Kindern für unseren Stadtteil zu begeistern. Dabei ist der Rückgang des Einzelhandels in Unterfrintrop, der mittlerweile auch Oberfrintrop erreicht hat, schon nicht gerade förderlich für die Wohnortqualität. Aber das fehlende Bildungsangebot für eine gute und konfessionsunabhängige Grundschule ist für Eltern ein Grund, sich ggf. für einen anderen Stadtteil zu entscheiden.

Eine gesunde Infrastruktur macht jeden Ortsteil interessant für jeden Bürger, dazu gehören selbstverständlich auch freie Schulangebote und ein guter ortsnaher Einzelhandel mit einem vielfältigen Angebot. Vielfalt tut hier in jeder Hinsicht not!


Dirk Busch SPD Frintrop

1.Vorsitzender

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.