Grünwuchs soll beschnitten werden.

Anzeige
Die SPD-Dellwig kontaktierte nach mehreren Beschwerden aus der Bevölkerung die Bundesbahn um Abhilfe.
Im Bereich der Gleisstr. hat der Grünwuchs vom Bahndamm ein derartiges Ausmaß angenommen, dass die Restfahrbahnbreite nicht mehr ausreichend ist und unter Umständen zu Beschädigungen an den Fahrzeugen führen kann.
In der Kurve in der Haus-Horl-Str. kurz vor der Einmündung zur Prosperstr. eine ähnliche Situation. Hier ist der Gehweg durch den Grünwuchs von der Güterbahnstrecke aus so weit vorgedrungen, dass es für Rollatoren, Rollstühle oder Mütter mit Kinderwagen eng wird.
In einer Rückantwort, an den Vorsitzenden Thomas Osterholt, hat die Bundesbahn jetzt Abhilfe versprochen, im Bereich der Haus-Horl-Str. hatte im letzten Jahr die EBE obwohl nicht zuständig innerhalb eines Tages den Gehweg befreit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.