Nach den Sommerferien gelten neue Gottesdienstzeiten

Anzeige
Auch für die Matthäuskirche gelten nach den Sommerferien neue Zeiten. (Foto: Debus-Gohl)
Gemeinde wirbt für Verständnis - Änderungen ab 23. August

Nach den Sommerferien – ab 23. August – gelten in der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim neue Gottesdienstzeiten.
„Die neue Ordnung für die Gottesdienste ist auf den Gemeindeversammlungen und im Presbyterium ausführlich beraten worden“, erklärt Pfarrerin Brigitte Schneller dazu. In ihrem Newsletter wirbt die Gemeinde um Verständnis: Wie üblich, wenn sich lieb gewonnene Traditionen und Gewohnheiten ändern, braucht es einige Zeit, bis die neuen Regelungen von allen positiv aufgenommen werden. Pfarrerinnen und Pfarrer sind aber zuversichtlich, den Menschen auch zukünftig ein attraktives und vielfältiges Gottesdienstangebot machen zu können.
Die neuen Zeiten im Überblick: In der Dreifaltigkeitskirche finden die Gottesdienste normalerweise sonntags um 9.45 Uhr statt, an jedem dritten Sonntag im Monat ist der Beginn jedoch um 17 Uhr. Taufen sind für den ersten Sonntag im Monat vorgesehen; weiterhin besteht am dritten Samstag im Monat um 16 Uhr Gelegenheit zur Taufe. Das Abendmahl wird am vierten Sonntag im Monat gefeiert.
In der Matthäuskirche werden Gottesdienste an jedem Sonntag um 11 Uhr gefeiert, Taufen sind für den dritten Sonntag im Monat vorgesehen und am ersten Samstag im Monat um 16 Uhr. Das Abendmahl wird am zweiten Sonntag im Monat gefeiert. Im Markushaus gibt es nicht nur eine zeitliche, sondern auch eine inhaltliche Veränderung. Sonntägliche Gottesdienste gibt es nur noch am ersten und dritten Sonntag im Monat um 11 Uhr, Taufen sind in jedem Gottesdienst möglich und das Abendmahl wird immer am ersten Sonntag gefeiert.
Neu ist im Markushaus der Feierabendgottesdienst an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat um 18 Uhr: Dieser Gottesdienst ist kein klassischer Predigtgottesdienst; er lebt von der Gemeinschaft im Singen, im Beten und in der Besinnung eines biblischen Textes. Dieses neue Konzept ist kein starres Gerüst: Ausnahmen, zum Beispiel bei Gemeindefesten und anderen zentralen Veranstaltungen sowie bei besonderen Familiengottesdiensten sind möglich. Über Abweichungen informiert die Kirchengemeinde rechtzeitig. Auch in der Matthäuskirche ändern sich nach den Sommerferien die Gottesdienstzeiten.
Archivfoto: Debus-Gohl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.