SEPA belastet ab 2014 die Vereine

Anzeige
(Foto: © European Payments Council)

Informationsabend des Bürger- und Verkehrsvereins Frintrop für Vereine

Ab dem 1. Februar 2014 müssen beauftragte Zahlungen von Firmen und Vereinen anhand der dann national wie international gültigen Zahlungsinstrumente und deren Regelungen erfolgen. All dies ist unter dem Begriff "SEPA" (Single Euro Payment Area – einheitlicher Euro Zahlungsverkehrsraum) zusammen gefasst. Zahlungsaufträge werden ab diesem Zeitpunkt von den Banken nur noch mit der internationalen Kontonummer ( = IBAN) und Bankleitzahl ( = BIC) angenommen. Vereine sind durch die Änderungen insbesondere bei Überweisungen und Lastschriften (u.a. Beitragseinzug) betroffen und wenn die Vereine nicht schnellstmöglich reagieren, gehen ihnen unter Umständen die Beiträge verloren.

Für die neuen SEPA-Zahlverfahren gelten - global:
- inländischen und grenzüberschreitenden Überweisungen und Lastschriften in EURO
- anstatt Kontonummer und Bankleitzahl muß IBAN und BIC verwendet werden – auch innerhalb Deutschlands
- gültig für Europaweite Nutzung in 32 EU/EWR Statten
- "SEPA-Pflicht" für Firmenkunden (auch Vereine) ab 01.02.2014 – Privatkunden ab 01.02.2016

Der Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop hat dies zum Anlass genommen, für die betroffenen Frintroper und Bedingrader Vereine einen Informationsabend zu veranstalten. Werner Dujardin von der WestLB wird am 8. März 2013 um 20 Uhr nicht nur über die Neuerungen informieren, sondern auch Fragen beantworten. Gerade den Vorsitzenden und Kassierern wird diese Veranstaltung besonders ans Herz gelegt.
Die Veranstaltung findet im Vereinsheim des Turnerbund Essen-Frintrop 1903 in der Werkhausenstr. 16 statt. Beginn ist um 20 Uhr. Die Frintroper und Bedingrader Vereine werden möglichst um Voranmeldung unter sepa@essen-frintrop.org. Je nach Kapazität könnten auch weitere Vereine teilnehmen.
0
2 Kommentare
3.423
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 24.02.2013 | 14:45  
539
Rainer W. Seck aus Essen-Borbeck | 27.02.2013 | 15:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.