Überfall im Borbecker Schlosspark - Mann wurde beraubt

Anzeige
Die Polizei erbittet nun Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. (Foto: Gohl)

Am hellen Tag wurde am Montagvormittag (1.Dezember) ein 31-jähriger Mann im Borbecker Schloßpark überfallen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Überfalls.

Der Essener war vom Schloss in Richtung des "Ententeichs" unterwegs. Hier riefen ihm zwei Männer hinterher und baten um ein Feuerzeug. Als er sich nicht weiter darum kümmerte, holten die Beiden ihn ein.

Schlag in den Magen, dann gegen den Kopf

Unvermittelt erhielt der junge Mann zunächst einen Schlag in
den Magen, dann gegen den Kopf. Leicht benommen bemerkte er, wie ihm
die Umhängetasche samt Bargeld, Handy und anderer persönlicher
Gegenstände entrissen wurde. Mit ihrer Beute liefen die mutmaßlichen
Räuber in Richtung Schloßwiese davon.

Täterbeschreibung

Folgende Beschreibung der bisher unbekannten Männer liegt der
Polizei vor: 1. Etwa 1,8 Meter groß, 35-40 Jahre alt, stabil,
schwarze kurze Haare, Tattoo am Hals, schwarze Trainingshose,
Converse-Schuhe, olivfarbene Bomberjacke 2. Etwa 1,75 Meter groß,
30-35 Jahre alt, längere braune Haare, Totenkopf-Tattoo auf der
linken Hand, bekleidet mit brauner Jacke

Hinweise an der Kriminalkommissariat 31

Hinweise nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 31 unter
der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.