„Boxen, Jazz und Gaumenfreuden“ in der Dubois-Arena

Anzeige
Mit Plakaten und Flyern wird die Werbetrommel für die Veranstaltung am kommenden Wochenende gerührt. Mechthild Brunnert-Hülshorst und Dr. Jürgen Marsch bilden den Kern des Organisationsteams, das seit September vergangenen Jahres mit den Planungen beschäftigt ist. Foto: Winkler
Essen: Dubois-Arena |

Sport, Kultur und eine Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten - das ist die Mixtur, aus der der Bürger- und Verkehrsverein Borbeck zum nunmehr dritten Mal die Veranstaltung „Boxen, Jazz und Gaumenfreuden“ kreiert. Am kommenden Wochenende ist das Gelände in und um die Dubois Arena Schauplatz für die aktuelle Neuauflage.

In diesem Jahr sind es gleich mehrere Neuerungen, auf die sich die Besucher von „Boxen, Jazz und Gaumenfreuden“ freuen dürfen. „Erstmalig läuft die Veranstaltung über ein ganzes Wochenende“, verrät Mechthild Brunnert-Hülshorst vom Organisationsteam.

50 Oldtimer präsentieren sich

Der Samstag startet dann auch gleich mit einem besonderen Highlight - zumindest für die Autofreunde unter den Besuchern. Denn entlang der Schlossstraße und auf dem Parkplatz des TC Borbeck werden an diesem Tag rund 50 Oldtimer Aufstellung nehmen. „Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit“, erklärt Giovanni Graffweg, Mitglied des Vorbereitungsteams, Organisator und Ansprechpartner für die Oldtimershow. Doch da versprechen die Wetter-Frösche derzeit durchaus gute Aussichten.
Ford Mustangs, ein Alpha Romeo Spider, ein Pontiac Firebird oder ein Buckel Volvo werden im Rahmen der Schau zu bewundern sein. „Und natürlich noch viele andere Modelle“, will Graffweg noch nicht allzu viel verraten. Dennoch ist er sich sicher: „Das gab es noch nie in Borbeck, so unmittelbar an Schloss und Arena.“

Die kleinen Festbesucher dürfen sich auf Clown Bobori freuen. Er wird an beiden Veranstaltungstagen zu Gast sein und ein Programm für Kinder anbieten.
Musikalisch setzt das Schönebecker Jugend Blasorchester (15 Uhr) am Samstag erste Akzente, ehe die Bühne ab 17.30 Uhr der Eastwind-Band gehört. Die vespricht ein Feuerwerk der guten Laune. Gezündet werden soll dieses mit nationalen und internationalen Hits, von denen die Band eine Menge in ihrem Repertoire hat.

Genießen lassen sich Musik und Oldtimer bei Scampi oder Wiener Schnitzel, bei getrüffelter Kartoffelsuppe, Antipasti oder Rindersteak. Diese und andere Spezialitäten stehen auf der Karte der beteiligten Gastronomen. Das Efeuhaus, die Enoteca Con Cucina, Haus Gimken, der Bocholder Hof, das Restaurant Gummersbach und Dubrovinik, Vita Pazza und das Café Meffert verwöhnen die „Boxen,Jazz und Gaumenfreuden“-Gäste mit einer Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten. „An beiden Veranstaltungstagen“, so Dr. Jürgen Marsch vom Vorbereitungsteam. Rund um die 1950 erbaute Arena werden die beteiligten Gastronomen ihre Stände aufbauen.

Sechs Boxkämpfe geplant

Und dann wird es natürlich auch noch sportlich. „An historischer Stätte“, wie die Veranstalter wissen. Bis in die 1960er Jahre fanden dort nationale und internationale Boxkämpfe statt. An diese Tradition knüpft der Bürger- und Verkehrsverein mit seiner Veranstaltung an. Obwohl gerade die Organisation des Boxevents in diesem Jahr einige Probleme bereitete. Die kurzfriste Absage des Boxrings Essen (wir berichteten) zwang die Veranstalter zur Improvisation. Doch der Einsatz hat sich gelohnt. Jürgen Marsch hat Ersatz gefunden.
Und so wird es am Sonntag ab 14 Uhr in der Arena Boxsport geben. Sechs Kämpfe sind geplant, wobei drei davon von der Boxabteilung des Don-Bosco-Clubs ausgetragen werden. Desweiteren sind zwei Kickboxkämpfe gemeldet. Möglich gemacht hat die Rettung auch vor allem die Firma Bestattungskultur Buiting KG mit Sitz an der Borbecker Straße 223, welche als Sponsor für die Anmietung eines Ersatz-Rings eingesprungen ist. Und auch der Malerbetrieb Ambiente von Joe Hriba wird noch unterstützend tätig. Das Team streicht am Freitag die Muschel in der Dubois-Arena.

Der Tag in Borbeck beginnt aber bereits um 11.30 Uhr mit Beverly Daley and the Uptown Four. Musikalisch geht das Wochenende in der Dubois Arena auch zu Ende. Ab 17 Uhr sorgt Reinholds Brass Band für einen stimmungsvollen Glanzpunkt.

„Boxen, Jazz und Gaumenfreuden“ gibt es am Samstag, 7. September, von 13 bis 22.30 Uhr sowie am Sonntag, 8. September, von 11.30 bis etwa 19 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Veranstaltungstagen für die Besucher frei.

Von Christa Herlinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.