Der Meisenkaiser kommt zurück

Anzeige
Frank Kampmann und seine Töchter Naomi und Smilla freuen sich auf das Konzert am 22. September. (Foto: Zug um Zug)

Der 22. September ist ein besonderer Freitag für Frank Kampmann. An diesem Tag feiert er mit seiner Kunstfigur "Friedhelm Meisenkaiser" sein 25-jähriges Bühnenjubililäum. Und der Meisenkaiser wird an diesem Abend zu Höchstform auflaufen. Das steht fest.

Geht es doch um ein Thema, das ihm sehr am Herzen liegt. Ab 19.30 Uhr dreht sich im Gemeindezentrum am Weidkamp 21 alles um das Thema "Männer sind anders - Frauen auch". Meisenkaiser kennt sich aus, auch in diesem Bereich. Humoristisch lässt Frank Kampmann seine Kunstfigur den unterschiedlichen Denkweisen von Mann und Frau auf den Grund gehen.
Ohne Musik geht es bei dem "Duo" Kampmann / Meisenkaiser nicht. Und so wird der Borbecker an diesem Abend bei seinem Jubiläumsprogramm von zwei seiner Töchter unterstützt. Die 17 Jahre alte Noemi und ihre drei Jahre jüngere Schwester Smilla würzen den Abend gemeinsam mit Papa Frank mit jazzigen Love-Songs, Popssongs mit glasklarem Satzgesang, Liebesliedern, tanzbaren Charthits zum Thema, aber auch Geschichten und Anekdoten zum Nachdenken.
Für den Abend sind nur noch wenige Restkarten zu bekommen. Schüler zahlen 8 Euro, Erwachsene 12. Bestellungen sind telefonisch unter 68 58 244 oder im Internet unter www.zug-um-zug-ev.de möglich. Aufgrund der großen Nachfrage ist ein Zusatzkonzert am 23. September angedacht. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.