Frintroper Schelme im Kloster Emmaus

Anzeige
Karneval im Kloster Emmaus. Die Frintroper Schelme sorgten für gute Unterhaltung bei den Senioren. (Foto: pirvat)

Zum siebten Mal organisierten die Frintroper Schelme den Seniorenkarneval im Kloster Emmaus. In der Einrichtung an der Schönebecker Straße präsentierten sie ein buntes Programm mit bekannten Melodien.

Regisseurin Rosi moderierte die Show, in der Lieder von Johanna Koczian, Vox Club, Heidi, Las Ketchup, Wollle Petry, Barbie Girl und Kent sowie den Brings für Stimmung sorgten. Von den Schelmen selbst wurde die Playback-Show gestemmt. Präsident Rolf Unterbäumer konnte beide Essener Prinzenpaare begrüßen. Prinz Leon II. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Assindia Alina I. stimmten ihr Prinzenlied an und auch Stadtprinz Oliver I. und Prinzessin Assindia Sandra II. bewiesen ihr gesangliches Talent.
Die Tanzgarde der Frintroper Schelme ließ die Beine fliegen, Hans Over brachte mit alten Karnevalsliedern - begleitet am Akkordeon - den Saal zum Mitsingen und Schunkeln. Eine kleine Tombola sorgte für zusätzlichen Nervenkitzel bei den Senioren, die sich bei den Schelmen herzlich für den Karnevalsnachmittag bedankten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.