Mehr als ein Echo!

Anzeige

Wie man Taxifahrer beeindruckt.

Mit großem Vergnügen las ich soeben folgenden Beitrag in der Nord-Ausgabe:

http://www.lokalkompass.de/essen-nord/spass/echo-v...

Etwas mit Kindern ist ja immer schön und der Zusammenhang zu der obigen Geschichte ist gegeben. Daher erzähle auch ich die Geschichte einer erwähnenswerten Kommunikation. Obwohl ich persönlich bei der Sache zurecht nicht gut wegkomme mag sie vielleicht doch das ein oder andere Schmunzeln hervorrufen.

Der genaue Zeitpunkt? Ich weiß es nicht. Es muß nach Mitte der letzten 90er gewesen sein. Meine damalige Lebensgefährtin und unser Sohn fahren mit dem Taxi von Bergeborbeck nach Rüttenscheid. Auf der Fahrt gibt mein Sohn zu jeder
Verkehrssituation angemessen lautstarke Beschimpfungen und Flüche von sich.
Wohl gerade noch jugendfrei, aber jenseits von dem was man aus einem Kindersitz zu hören erwartet. "Der fährt auf den Lappen von Steve Wonder", oder "Madame, versuchen Sie´s doch heute Nacht noch mal, Tagblindheit kann Leben kosten." Na und natürlich die Standards "Blöde Kuh, Idiot, Treckerschieber.....herr - lich!"
Irgendwann fragte der Taxifahrer die Mutter, woher der kleine Junge seine Wortgewalt bezieht. "Er fährt viel mit seinem Vater Auto." Der Taxifahrer fands lustig.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.