Rot-Weisser Familienspieltag mit buntem Programm

Anzeige
So sehen Sieger aus! Die Mannschaft Geflüchteter von „Forever Friends“ ist Gewinner der Bolzplatz-Paten.

Rot-Weiss Essen verabschiedete sich Samstag mit einem Familienspieltag in die Sommerpause. So waren Stadtwerke Essen, Allbau AG, Jugendhilfe Essen und Essener Chancen mit verschiedenen Ständen und Programmpunkten am Start. Auf die Ohren gab's unter anderem von der Band "Dead Memory". Oberbürgermeister Thomas Kufen war ebenfalls zu Gast und ließ sich ein Eis schmecken.

Ein Höhepunkt war das Finale der Aktion Bolzpatz-Paten. Den Anstoß übernahm Dieter Bast: „Wir sind früher so groß geworden“, erinnert sich die RWE-Legende. „Wir haben immer zwischen zwei Garagen auf beide Tore gespielt. Die Bolzplatz-Paten sind eine tolle Aktion und gerade für Jugendliche interessant, die noch nicht im Verein spielen.“
Den Pokal stemmten am Ende die Forever Friends in die Höhe (Foto). Mit 8:6 entschieden die Geflüchteten das torreiche Endspiel gegen die Mannschaft des Frintroper Zentrums für sich. Zusätzlich zur Siegesfeier am mobilen Soccercourt wurden die Teams in der Halbzeitpause vor den 7.507 Zuschauern im Stadion Essen geehrt.

Fotos: Müller/EC, Gohl
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.