8:0! Bergeborbeck mit Kantersieg gegen Croatia

Anzeige
Essen: Borbeck |

Die Borbecker Bezirksligisten biegen auf die Zielgerade ein. Mit dem Saisonende in Sicht, geben die drei Klubs aus dem Essener Nord-Westen nochmal richtig Gas.

Nach 90 Minuten stand es an der Mülheimer Moritzstraße 8:0 (4:0) für Aufsteiger TuS Bergeborbeck. Die Vössing-Elf hatte mit dem Tore-Schießen in der dritten Minute begonnen und einfach nicht aufgehört. Said Attouch und Hassan Allouche schnürten für den Tabellenachten von der Germaniastraße jeweils Doppelpacks und schossen den SC Croatia endgültig zurück in die Kreisliga.

SCF stark auf heimischen Grün
Am Schemmansfeld bestätigte der SC Frintrop seine gute Form. Nach Toren von Andreas Kewe (10.) und Nils Thiesling (18.) führten die Gastgeber zur Pause 2:1. Nach Wiederanpfiff legte Frintrops Markus Lihs nach (53.). Kewes zweiter Treffer des Tages aus der 68. Minute markierte den 4:1-Endstand. Der SCF marschiert in der Tabelle weiter nach oben und verweist den Vogelheimer SV auf den sechsten Tabellenplatz. Drei Spieltage vor Saisonende rangieren die Frintroper auf dem fünften Tabellenrang.

Fusionsklub fügt VSV fünfte Niederlage in Folge zu
Auch der Stadtteilnachbar Adler Union dreht zum Schluss nochmal richtig auf und leistete dem SC Schützenhilfe. Der Fusionsklub verbannte am Sonntag den Vogelheimer SV auf den schon besagten sechsten Tabellenplatz. Jedoch sah es am Lichtenhorst von Beginn an nicht nach einem Sieg für den Fusionsklub aus. Es dauerte eine gute halbe Stunde bis Adler Union in das Spiel eingriff, Gegner Vogelheim hatte bis dahin zwar den höheren Spielanteil errungen, war jedoch nicht effektiv. Torlos ging es in die Kabinen, aus denen die Nühlen/Wollert-Truppe zielstrebig wieder auf den Platz trat. In schneller Folge brachten Felix Ohters (47.) und Lukas Espenhahn (51.) die Frintroper in Front, die danach einen Gang zurückschalteten. Der VSV kam jetzt dem Tor der Gäste gefährlich nah. In der 79. Minute überwand Vogelheims Björn Barke den stark spielenden Frintroper Schlussmann Pierre-Marcel Bolte. Liga-Toptorjäger Steffen Dörpinghaus egalisierte acht Minuten später (87.). Als Vogelheim Alles nach vorne warf, war Frintrops Niclas Toepelt zur Stelle und erzielte den 3:2-Siegtreffer mit dem Schlusspfiff. Der Fusionsklub kann sich auf den neunten Tabellenplatz vorarbeiten.

Am Pfingstwochenende pausieren die Essener Amateure.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.