Adler besiegen RC Borken Hoxfeld in einem spannenden Spiel

Anzeige
Im letzten Spiel vor Weihnachten besiegten die Essener den Tabellenvierten aus Borken. Trotz des Sieges bleiben die Adler weiterhin auf Platz 5. Dennoch war es ein wichtiger Sieg, um ein Zeichen zu setzten, dass man es mit den höher platzierten Teams der Liga durchaus aufnehmen kann. Die Essener starteten hoch konzentriert in das Spiel und gingen mit einem kleinen Vorsprung (16:12) ins zweite Vietrtel. Dort entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Führung wechselte mehrmals, aber die geschlossenere Teamleistung und die sehenswerte Team-Defense sorgten für eine 8-Punkte-Führung zur Halbzeit für die Essener. Durch einen 8:0-Lauf zu Beginn des dritten Viertels konnten die Adler sich etwas Luft verschaffen und sich erstmals im Spielverlauf etwas deutlicher absetzen. Bis zum Viertelende konnte sich die Mannschaft sogar einen 18-Punkte erspielen. Aber Borken kam zurück. Nach einem 13:2-Lauf war in der 35. Minute plötzlich wieder alles offen. Doch die Essener behielten einen kühlen Kopf. In den letzten drei Spielminuten ließen sie keine Punkte der Borkener mehr zu und sicherten sich einen wichtigen 68:55 Sieg.

Die Trainerin zum Spiel:„Borken hat uns heute Einiges abverlangt, aber wir haben unser Spiel gespielt und über das ganze Spiel hinweg klar gemacht, dass wir gewinnen wollen. Dieses Spiel war daher nicht nur für die Tabellenplatzierung wichtig, sondern besonders für die spielerische Entwicklung meiner Jungs. Es stimmt mich besonders positiv, dass die Jungs seit Saisonbeginn immer mehr zu einem Team zusammengewachsen sind und das auch auf dem Feld zeigen. Die Tatsache, dass wir uns von Spiel zu Spiel steigern konnten und gegen eine höher platzierte Mannschaft gewinnen konnten, gibt einiges an Selbstvertrauen für die Rückrunde, die Ende Januar startet.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.