Basketballer von Adler Union starten auswärts in die neue Liga

Anzeige
Die Frintroper müssen am Samstag erstmals in der 1. Regionalliga ran. (Foto: Unverferth)

Endlich geht es los. Am Samstag, 17. September, steht für den Frintroper Aufsteiger in der 1. Regionalliga das erste Spiel auf dem Plan. Adler Union Frintrop wird vom Absteiger aus der 2. Bundesliga Pro B, den EN Baskets Schwelm, erwartet.

Los geht es um 19.30 Uhr in der Halle an der Milsper Straße 35 in Schwelm.
Für das Team um Spielertrainer Sebastian Rathjen wird der erste Auftritt in der neuen Spielklasse vermutlich ein heißer Kampf. Vor großer Kulisse. In ihrer neuen Arena rechnen die Schwelmer mit "1000 Fans plus X". Haben sie doch den direkten Wiederaufstieg im Visier.

Im Pokal weiter gegen Kaast-Büttgen


Nach dem Pokalspiel am letzten Samstag in BG Kaarst-Büttgen, das Adler Union mit 86:60 gegen den Landesligisten klar für sich entscheiden konnte, trotz kleinem Spieleraufgebot, wird eine deutliche Steigerung notwendig sein.
Um einen Sieg in der höheren Liga einfahren zu können und damit einen guten Saisonstart hinzulegen werden Sebastian Rathjen und seine Mitstreiter eine ordentliche Schippe obendrauf legen müssen.
Bei Adler Union Frintrop stehen folgende Spieler im Kader: Tim Doll, Sebastian Rathjen, Andre Schröder, Dennis Kopietz, Carsten Bartels, Patrick Schiele, Kevin Kern, Markus Klotz, Tom Doll, Nicola Jovanovic, Philipp Kostusiak, David Stein, Fabian Horstmann, Marvin Jahn.

Lohrengel als Spielertrainer bei der Zweiten


Die Herren 2, Landesliga-Aufsteiger, bestreiten am Sonntag, 18. September, um 12.30 Uhr in der Halle Buschland in Wuppertal-Barmen ihr erstes Punktespiel gegen Polizei SV Wuppertal. Nach dem Rücktritt von Trainer Martin Zeller übernahm Alexander Lohrengel als Spielertrainer die Zweitvertretung.
Es bleibt abzuwarten, wie sich der Landesliga-Neuling in der höheren Liga zurechtfindet. Im Kader der Zweiten stehen: Sebastian Kemkes, Alexander Lohrengel, Tim Selke, Dirk Fenke, Mike Evers, Till Macher, Nils Viebahn, Timm Engelskirchen, Matthias Tschirner, Sebastian Soballa, Christian Bruns, Leon Michels, Niklas Obermann und Min-Sik Ko.

Damen am Sonntag gegen Duisburg-West


Die in die Bezirksliga aufgestiegenen Damen starten ebenfalls am Sonntag in die Saison. Um 18 Uhr geht es gegen BG Duisburg-West. Die 2. Trainerin Silvia Herborg kann nicht mit stärkstem Aufgebot antreten. Erklärtes Ziel ist der Klassenerhalt. Die Vorbereitung ist für die Basketballer von Adler Union Frintrop (hier das Spiel gegen ETB) gut gelaufen. Auch im Pokal gegen den Landesligisten BG Karst-Büttgen konnten die Frintroper gewinnen. Damit es zum Liga-Start am Samstag bei den EN Baskets Schwelm mit einem Sieg in der neuen Spielklasse klappt, müssen die Schützlinge von Sebastian Rathjen aber noch einen drauf legen. Archivfoto: Gohl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.