BVB holt sich den Titel!

Anzeige
Ulli Potofski moderierte den „Sky Fan Cup 2013“. Foto: Winkler

Der BVB hat den Titel! Und die Konkurrenz aus dem Süden? Hat sich bereits im Viertelfinale aus dem Wettbewerb verabschiedet. Glauben Sie nicht? Ist aber am Samstag exakt so geschehen. Beim „Sky Fan Cup 2013“, der nur wenige Stunden vor dem großen London-Duell an der Ardelhütte ausgetragen wurde.



Und da standen „Die Abhängigen“, eine Fangemeinschaft des BVB, nach dem Endspiel auf dem obersten Treppchen und feierten ihren Titel, ganz so, wie die Dortmunder Borussen es sich auch für das Spiel am späten Abend gewünscht hätten.

Sieg gegen "Main Kinzig Knappen"

Ganz ohne Lewandowski & Co. setzten sich die BVB-Fans in einem Feld von insgesamt 20 Mannschaften durch. Nachdem sie zuvor bereits den Löwen-Fanclub „Hohenschwangauer Hof“ mit 3:1 geschlagen hatten, trafen die Schwarzgelben im Finalspiel auf niemanden Geringeren als Erzrivalen Schalke 04, dessen Team sich „Main Kinzig Knappen“ nannte. Und das Ergebnis dieses Derbys war eindeutig: Mit 5:1 fegten die Dortmunder die Gelsenkirchener Fans vom Platz und wurden damit souveräner Sieger des „Sky Fan Cups 2013“, der deutschen Fußball-Fanmeisterschaft. Und nicht nur das: Der BVB konnte seinen Titel aus dem letzten Jahr, anders als der Bundesligist, sogar verteidigen.
Den dritten Platz des Turniers sicherte sich das von der Essener Fußball-Legende Frank Mill betreute „Mein Stadion“-Wildcard-Team, welches die Bronzemedaille gegen Borussia Mönchengladbach errang. Dagegen wurde der FC Bayern München bereits im Viertelfinale von den Löwen aus der Veranstaltung gekickt.

Mit dabei waren unter anderem noch die „Werderfans Emsland“ oder auch die „Zirbelnüsse 07“ für den FC Augs-burg. Die Fan-Mannschaft des Gastgebers Rot-Weiss Essen übrigens schaffte es nicht über die Vorrunde hinaus. Bereits im Vorjahr war die Essener Elf mit dem Namen „Rot-Weiß Eggers“an eben diesem Punkt ausgeschieden.

Zum zweiten Mal in Folge wurde der Wettbewerb in Essen an der Ardelhütte, wo sonst die Schönebeckerinnen trainieren, ausgetragen. 20 Clubs waren angereist, um ihren Lieblingsverein zu vertreten und um die Trophäe zu kämpfen. Durch das Turnier führte das Moderatorenteam Esther Sedlaczek und Ulli Potofski. Abgerundet wurde die kostenfreie Veranstaltung durch ein buntes Rahmenprogramm am Rande des Fußballplatzes, so wurde zum Beispiel um die Wette gekickert.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.