EM-Endrunde für Jana Feldkamp in greifbarer Nähe

Anzeige
Jana Feldkamp (SGS Essen)
Essen: Schönebeck |

Durch einen überlegenden 5:1-Erfolg gegen die U17 der Tschechische Republik ist die DFB-Auswahl der EM-Endrunde im schweizerischen Nyon einen großen Schritt näher gekommen. In Montepulciano (Italien) bringt in der 19. Minute Jana Feldkamp von der SGS Essen die deutsche U17-Auswahl in Führung.

Im weiteren Spielverlauf trafen noch Nela Čížková (38., Eigentor), Giulia Gwinn (40.), Vildan Kardesler (68., Elfmeter) und Stefanie Sanders (73.) für Deutschland.

Bereits im ersten von den drei auszutragenden Qualifikationsspielen überzeugte die U17 von Trainerin Anouschka Bernhard. Weißrussland unterlag Deutschland mit 0:6 und die 17-jährige Feldkamp war auch in dieser Begegnung eine wichtige Korsettstange im DFB-Team.

Als Favorit, weil amtierender Titelträger, geht die deutsche Elf auch in die Begegnung gegen Italien (14.04., 16:00 Uhr). Schon bei einem Unentschieden können die DFB-Verantwortlichen die Hotelbuchungen in der Heimatstadt der UEFA vornehmen.

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.