Essen lässt wichtige Punkte liegen

Anzeige
Erzielte ihren 9. Treffer: Anne-Sophie Warthun (SGS Essen)
Essen: Schönebeck |

In einem heiß umkämpften Regionalligaspiel kamen die Spielerinnen von Trainer Petja Kaslack gegen den SC Fortuna Köln nicht über ein 2:2-Unentschieden (1:1) hinaus.

Essen fand wie auch schon in der Vorwoche nicht gut uns Spiel. Viele Abspielfehler im Aufbau sowie eine zu komplizierte Spielweise ließ den Tabellenletzten aus Köln besser ins Spiel finden. So kam es, dass Steffi Löhr im Tor der Essenerinnen bereits, wie in der Vorwoche, nach sechs Spielminuten den Ball aus dem eigenen Tor holen musste. 1:0 für die Gäste. Vorausgegangen war erneut eine Unachtsamkeit im Spielaufbau. Köln dominierte weiter und Essen schaute größtenteils zu. Nur selten fand das junge Essener Team zum gewohnten und überzeugenden Kurzpassspiel der letzten Wochen. In der 40. Minute nach schöner Vorarbeit von Anne Warthun und Monique Langpohl konnte Sandra Glahn den Ausgleich für die Ruhrstädterinnen erzielen - 1:1. Dies war gleichzeitig der Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel übernahm Essen klar das Spiel und somit wendete sich das Blatt. Das Resultat - 2:1 für Schönebeck in der 66. Minute durch Warthun. Die Spielerinnen von der Ardelhütte wollten unbedingt nach legen und dominierten weiterhin das Spielgeschehen. Köln viel nur noch durch teilweise übertriebene Härte auf. Doch auch leider, wie am vergangenen Wochenende in Bocholt, kam nichts zählbares mehr rum. So kam es, dass Köln in der 87. Minute erneut per Konter den 2:2 Ausgleich erzielen konnte. - Endstand.

"Das Remis ist für uns, trotz der durchwachsenen Leistung, eine gefühlte Niederlage. Die erste Halbzeit haben wir komplett verschlafen und zum Spielende hin waren wir einfach zu nachlässig. So was bestraft jeder Gegner in dieser Liga. Ich versuche dem Ganzen dennoch was positives abzugewinnen. Wir haben einen Punkt im Abstiegskampf geholt und wir hatten mit Juliane Wiemann und Lisa Rinke zwei Spielerinnen aus der U17 auf dem Feld, die sich nahtlos eingefügt und eine gute Partie abgeliefert haben. Das war klasse! Als nächstes empfängt uns der Tabellenführer aus Bochum. Wir werden versuchen den Titelaspiranten zu ärgern. Wir brauchen jeden Punkt. Egal gegen welchen Gegner wir spielen." so Kaslack nach dem Spiel

SGS Essen U17 - Aufstellung:
Stefanie Löhr - Lisa Marie Adams (61. Lisa Rinke), Sandra Glahn, Carolin Mooren, Aileen Göbel, Monique Langpohl, Anne-Sophie Warthun, Eliza Mariel Gutierrez Velasco, Verena Borges, Laura Kuhlmann, Marie Joice Raeth (75. Juliane Wiemann)

©SGS-Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.