Interview mit der fünffachen Deutschen Meisterin im Eiskunstlauf, Annette Dytrt

Anzeige
v.r.: Annette Dytrt, fünffache deutsche Nationalmeisterin im Eiskunstlauf und Stadtspiegel-Mitarbeiterin Nadima Kurbani.

„Holiday on Ice“ stellt ab dem 31. Dezember in der Essener Grugahalle die neue Show „Passion“ vor und die fünffache Nationalmeisterin Annette Dytrt ist mit dabei.



2011 haben Sie ihr Karriereende bekannt gegeben. Was motiviert Sie jetzt, bei „Holiday on Ice“ weiterzumachen?
Annette Dytrt: Damals musste ich aufhören, weil mein Vater gestorben ist, und ich nicht mehr die Stärke dazu hatte. Ich hatte eine gute Beziehung zu meinem Daddy. Als ich mich aber wieder erinnerte habe, dass er mir gesagt hat, ich solle mit dem Eislaufen weitermachen, tat ich es. Es ist sein Wunsch.

Ist es auch ein Wunsch von Ihnen?
Eiskunstlaufen hat mich mein ganzes Leben lang begleitet. Ich liebe es und es ist auch mein Traum. Damals aufgehört zu haben, tat mir gut. Eine Pause musste sein, aber jetzt geht es weiter.

Was fasziniert Sie am meisten am Eiskunstlaufen?
Es ist eine wunderschöne Sportart: Eleganz, Kraft, Ausdauer, Kostüme, Musik - die perfekte Mischung. Das macht mich lebendig!

Durch die Show „Passion“ kommen Sie nach Essen. Sind Sie schon mal in der Stadt gewesen?
Ich war bisher noch nicht in Essen, aber einige Fans haben mir schon geschrieben, dass sie sich freuen, mich dort auftreten sehen zu können. Und ich freue mich natürlich auch schon tierisch auf die Auftritte!

Was stellen Sie in „Passion“ dar?
Es geht um jeden Künstler persönlich. Auch mein Leben werde ich auf dem Eis darstellen. Zwischen dem Traum, Eisprinzessin zu sein, bis zum ersten Auftritt im Rampenlicht liegt viieeeel Arbeit!

Warum der Name „Passion“?
Passion ist Leidenschaft! Und bei der Karriere ist die Leidenschaft total wichtig. Ist sie nicht da, kann man den Druck nicht aushalten und gibt auf. Und jeder wird im Leben von Leidenschaft und Druck begleitet.

Auf Ihrer Internetseite ist zu lesen, dass Sie sich jetzt auf andere Karrieremöglichkeiten außerhalb des Profisports konzentrieren möchten. Woran haben Sie konkret gedacht?
Mir ist aufgefallen, dass ich alles rund ums Fernsehen liebe. Mein Dad hat auch immer gesagt, dass ich ein Showgirl bin und auf die Bühne oder ins Fernsehen muss. Ich würde mich über Gastauftritte bei „GZSZ“ oder „Alles was zählt“ (RTL) freuen. Auch TV-Moderation finde ich toll. Eine Kombi aus Journalismus und Schauspiel wäre einfach ideal.

Annette Dytrt


- Annette Dytrt wurde 1983 in Landshut/Tschechien geboren. Mit zwei Jahren stand die später tschechische und mehrfache deutsche Meisterin bereits auf dem Eis.

- Deutsche Meisterschaft im Eiskunstlauf wurde sie in den Jahren 2003, 2004, 2005, 2006 und 2009. Tschechiche Einkunstlaufmeisterin wurde sie im Jahre 1998, französische im Jahre 2003.

- Unter anderem hatte sie Gastauftritte in Shows wie „Stars auf Eis“ und der „Oliver Pocher Show“. Jetzt ist die Gaststar bei „Holiday on Ice“.

- Mehr über sie erfahren kann man online unter www.annette-dytrt.com.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.