Nachwuchsfahrer Kart-Fahrer starten im Hesselbruch

Anzeige
Nina Nünninghoff ist amtierende Jugend-Kart-Slalom Meisterin 2015. In dieser Saison startet sie für den PSV Essen.Foto: PSV Essen

Einen erfolgreichen Start in die Saison 2016 hat die Motorsportjugend des PSV Essen hingelegt. Nachdem Jo Möllmann in der Altersklasse 1 (8- und 9-Jährige) bereits im letzten Jahr einen 3. Platz in der Jugend-Kart Slalom- Meisterschaft des ADAC Nordrhein verbuchen konnte, ist der PSV Essen mit einem verstärkten Jugend Team wieder auf Meisterschaftskurs.

Neben dem altbekannten Luca Wagner, der in der K4 (AK 14- und 15-jährige) startet, nehmen in diesem Jahr auch die Geschwister Maria Grewe (K1, 8- und 9-Jährige) und Luise Grewe ( K2, 10 und 11-Jährige) an der Meisterschaft teil. Eine besondere Verstärkung erhielt das Team rund um Trainer Nico Demsa, der selbst aus der vereinseigenen Jugend kommt und Vizemeister 2015 bei den ADAC Automobil Slalom Einsteiger wurde, durch die Geschwister Nünninghoff. Nina und Nico Nünninghoff starten in diesem Jahr in der Altersklasse 3 (12- und 13-Jährige) für den PSV Essen.
Neben mehrfachen Qualifikationen und Teilnahmen an NRW- und Bundesendläufen gehören die Geschwister aus Kerken seit Jahren zu den schnellsten Piloten im Jugend-Kart-Slalom. Nina und Nico konnten sich bereits mehrfach bis zu den NRW- und Bundesendläufen qualifizieren und diverse Siege beim ADAC Kart-Slalom-Cup verbuchen.
Nina Nünninghoff, amtierende Jugend-Kart-Slalom Meisterin 2015 des ADAC Nordrhein-Nord der K2, ist nach dem Endlauf zur NRW Meisterschaft 2015 auch die schnellste Dame in NRW. Nico Nünninghoff, NRW Meister 2014 in der K2 und 5. Platz bei den deutschen Meisterschaften, vierfacher Sieger beim Winterpokal des ADAC Nordrhein, Vizemeister 2015 des ADAC Jugend Kart Slalom ADAC Nordrhein-Nord (K3), gehört erneut mit zu den Titelfavoriten in diesem Jahr.
Bereits in den ersten fünf Rennen konnten alle Kinder des Jugend-Kart Teams mit diversen Klassensiegen und Podestplätzen den PSV Essen in der Mannschaftswertung der Meisterschaft auf Platz vier positionieren. Am Sonntag veranstaltete der PSV Essen auf dem Gelände des Ausbildungszentrums der Feuerwehr Essen / THW, Im Hesselbruch 5, in Bergeborbeck ganztägig den 6. und 7. Lauf zum ADAC Kart-Slalom-Cup, der auch als Wertungslauf zur Stadtmeisterschaft Oberhausen gezählt wird.
Bei den beiden Wertungsläufen zum 5. und 6. Lauf des ADAC Kart Slaloms in Bergeborbeck belegten die Essener Starter folgende Plätze: Jo Möllmann fuhr einen 5. und 6. Platz ein, Luca Wagner (2 x Platz 11), Maria Grewe (Platz 6 und 5), Luise Grewe (Platz 6 und 5), Nina Nünninghoff (2 x Platz 5). Nico Nünninghoff schaffte es auch diesmal ganz oben aufs Treppchen, im zweiten Lauf musste er sich ganz knapp geschlagen geben und landete auf Platz zwei. Ergebnisse
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.