Ohne Fleiß keinen Preis - die SGS Essen setzt Vorbereitung fort

Anzeige
Essen: Schönebeck |

Nach neun trainingsfreien Tagen, in denen die Schülerinnen einen Kurzurlaub einschieben konnten, hat für die Bundesliga-Frauen der SGS Essen der zweite Teil der Saisonvorbereitung begonnen.

Seit Sonntag absolvieren die Schönebeckerinnen unter der Regie von Chefcoach Markus Högner in der Sportschule Lastrup ein intensives Aufbauprogramm. Unter sehr guten professionellen Bedingungen hat Högner für sechs Tage ein umfangreiches Programm von der Athletik bis hin zum Spieltaktischen Bereich vorgesehen.
Zwischen durch kann die Mannschaft dann direkt das gelernte anwenden, wenn es am 15.08 (Do., Anlage des FC Lastrup, Unnerweg 6, 49688 Lastrup, 18:00) in einem Testspiel gegen den Zweitligisten SV Werder Bremen geht.
Bundesligaauftakt ist für Essen am 08.09, dann empfangen die Ruhrstädterinnen Aufsteiger BV Cloppenburg im Stadion Essen.

Entsprechend dem Ausbildungskonzept der SGS Essen für den talentierten Nachwuchs, zählen neben den Vertragsspielerinnen dieses Mal auch wieder junge Perspektivspielerinnen zum Kader. Aus der U23-Regionalliga-Mannschaft kommen Ilka Biergann (17), Isabel Hochstein (19) und Carolin Mooren (18) in den Genuss einer intensiven Ausbildung. Ein weiterer Platz ist an die 15-jährige Lea Schüller aus der U17 (Juniorinnen-Bundesliga) vergeben worden.

Neben Sina Böse von der Physiotherapie-Praxis "Handarbeit" gehören wie schon seit vielen Jahren Co-Trainerin Kirsten Schlosser, Torwart-Trainer Jan Szczepanski und Organisator Detlef Drame zum Funktionsteam der Essenerinnen.

Optimistisch in die Zukunft blickend hat auch Natalia Mann die Reise nach Lastrup angetreten. Wenn alles nach Plan verläuft, hoffen die Verantwortlichen der SGS mit der Offensivspielerin in der kommenden Woche vertraglich alles in trockene Tücher zu bekommen.

Verzichten muss Högner allerdings auf seine neue Nummer "10", Linda Dallmann. Sie befindet sich zurzeit mit der U19-DFB-Auswahl bei der EM-Endrunde in Wales. Dort will die 18-jährige Offensivkraft mit ihrem Team versuchen die heiß begehrte EM-Krone zum fünften Mal für Deutschland zu gewinnen.

©SGS-Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.