Race4Hospiz geht am Samstag in Borbeck in eine neue Runde

Anzeige
In den vergangenen Jahren führte beim Race4Hospiz kein Weg am Avia racing Team vorbei. Ob sich die Truppe den Titel auch am Samstag holen kann, wird sich zeigen. Viel trainieren konnten die Teammitglieder diesmal nicht.
Die Rundenzeiten, die die Teilnehmer des Benefiz-Kartrennens Jahr für Jahr auf der Bahn an der Alten Bottroper Straße hinlegen, können sich ebenso sehen lassen wie der Geamterlös der Veranstaltung. 28.000 Euro sind im vergangenen Jahr an Spendengeldern für schwer kranke Kinder und deren Angehörige beim Race4Hospiz zusammengekommen.

Am 28. Februar geht das Benefiz-Kartrennen in eine neue Runde. Das diesjährige Race4Hospiz lässt sich das Avia Racing Team keinesfalls entgehen. In der Vergangenheit erzielte die Truppe bereits drei Siege in Borbeck. Auch in 2015 gehen sie an der Alten Bottroper Straße mit einer eingeschworenen Gruppe an den Start. Jochen Merkle, Stefan Siepmann, Manuel Paßberger und Carina Müller bilden die Mannschaft von Avia racing. Trotz der Erfolge in der Vergangenheit nehmen die erfolgreichen Kartfahrer die Konkurrenz von mehr als 30 Teams ernst. Zudem das Avia-Team im Vorfeld der diesjährigen Rennauflage kaum Möglichkeiten zum Trainieren hatte. „Es wird nicht leicht für uns. Das Rennen führt über neun Stunden, da kann so viel passieren. Am Ende gehört auch immer etwas Glück dazu“, erklärt Jochen Merkle. Der Renntag in Borbeck läuft von 9 bis 23.30 Uhr. Wer am Ende des langen Wettkampftages die wahren Sieger des Rennens sein werden, steht bereits fest: Die Kinder und Jugendlichen im Hospiz Balthasar in Olpe. Mit einer Tombola, den Startgeldern der Teams und zahlreichen weiteren Spenden wird im Rahmen des Race4Hospiz jährlich eine beachtliche Spendensumme gesammelt. Um am kommenden Samstag noch weitere Spenden zu generieren, hat sich AVIA racing eine besondere Aktion für das Rahmenprogramm einfallen lassen: Für je zehn Euro können die Besucher beim Race4Hospiz im Außenbereich der Kartbahn zwei Runden mit speziellen Hotrods drehen.

Von Christa Herlinger
Foto: privat
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.