RWE hat Schrecksekunde wegen Neuzugang Engelbrecht

Anzeige
Trainingsauftakt an der Lohwiese: In fünf Wochen startet Rot-Weiss Essen in die neue Spielzeit. Fotos: Gohl

Am Montag kehrte Rot-Weiss Essen nach vierwöchiger Sommerpause und Leistungstest ins Training zurück. Zum Auftakt an der Karnaper Lohwiese gab's gleich einen Schreckmoment: Der an Herzmuskelschwäche leidende Daniel Engelbrecht kollabierte auf dem Rasen.

Im ersten Moment war die Sorge groß. Knapp 15 Minute vor Ende der ersten Trainingseinheit musste der 26-Jährige den Platz verlassen und wurde von den Verantwortlichen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nach der Untersuchung konnte Engelbrecht die Klinik wieder verlassen, wird jedoch vorsichtshalber in den nächsten Tagen nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Die Untersuchungsergebnisse stehen noch aus.

Fünf Wochen bis zur neuen Saison

Zusätzlich zu Engelbrecht waren die restlichen Neuzugänge für die Spielzeit 2017/2018, Cedric Harenbrock, Ismail Remmo, Boris Tomiak, Robin Urban und Kai Pröger, mit an Bord. Gleichzeitig wird der Kader von zwei Altjahrgängen der rot-weissen U19 verstärkt. Torwart Stefan Jaschin und Außenverteidiger Simon Skuppin sollen bereits frühzeitig an die 1. Mannschaft herangeführt werden und zählen somit in dieser Saison ebenfalls zum Pflichtspielkader. Nico Lucas und Roussel Ngankam absolvieren nach ihrer Verletzungspause zwar aktuell ein reduziertes Programm, sollen aber im Laufe der Vorbereitung wieder voll in den Trainingsbetrieb integriert werden.
Fünf Wochen trennen RWE vom Start der Regionalliga-Saison. Eine Zeit, in der sich die Rot-Weissen auf anstrengendes Training einstellen müssen. „Es wird natürlich schon intensiv werden. Trotzdem wird der Ball bei unseren Einheiten immer dabei sein“, gibt Sven Demandt, Chefcoach von Rot-Weiss Essen, einen kleinen Ausblick.
Der erste Test folgt bereits dieses Wochenende: Am Samstag, 1. Juli, treffen die Rot-Weissen im Besagroup-Sportpark auf den VfL Rhede.
0
1 Kommentar
319
Jörg Krause aus Essen-Borbeck | 27.06.2017 | 17:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.