SGS Essen bestreitet erfolgreichen Test gegen Lüttich

Anzeige
Charline Hartmann (SGS Essen)
Essen: Schönebeck |

Es waren Wetterbedingungen der besonderen Art unter denen am Samstagnachmittag die SGS Essen das Testspiel gegen Standard Lüttich austrug. Der Bundesligist gewann durch drei Standards den Vergleich letzlich verdient mit 3:0 (0:0).

Unter viel Regen und Wind an der heimischen Ardelhütte war das Team von Markus Högner jederzeit die spielbestimmende Mannschaft. Högner sah zwar seine im Mittelfeld mit viel Ballbesitz agierende Elf, allerdings waren Torszenen nur selten dabei.
Kurz nach dem Seitenwechsel war es dann Torjägerin Charline Hartmann, die per Elfmeter für die 1:0-Führung sorgte. Vorausgegangen war ein Foul an Sturmpartnerin Lea Schüller.

Da im weiteren Spielverlauf die Zuschauer weiterhin nur wenige Höhepunkte zu sehen bekamen und das von Jil Strüngmann souverän gehütete Tor, die Gäste nicht in Gefahr bringen konnten, zeigte Irini Ioannidou, dass sie Freistöße besonders gerne verarbeitet. Mit dem ersten Freistoß markierte die 24-jährige Defensivspielerin das 2:0. Bei der zweiten Ausführung half dann noch Ina Lehmann mit, die das Spielgerät zum 3:0-Endstand über die Torlinie drückte.

Jetzt steht noch ein Vorbereitungsspiel für den Essener Bundesligisten an bevor es Mitte Februar in der Allianz Frauen-Bundesliga gegen den SC Sand wieder weiter geht. Nächsten Samstag teste dann die SGS beim Zweitligisten FSV Gütersloh 2009 (Tönnies Arena, In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück, 14 Uhr).

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.