SGS Essen U17 unterliegt Mönchengladbach

Anzeige
Essen: Schönebeck |

Im ersten Pflichtspiel der Juniorinnen-Bundesliga empfing nach der langen Winterpause die SGS Essen an der heimischen Ardelhütte die Borussia aus Mönchengladbach. Gegen einen starken Gegner unterlagen die Schönebeckerinnen am Ende mit 4:5 (1:3).

Der VfL wirkte bei schönem Wetter in der Anfangsphase präsenter und frischer und spielte die Essener Defensive teilweise schwindelig. Die Mannschaft von Trainer Petja Kaslack hatte sich viel vorgenommen, scheitere aber sichtlich an der Umsetzung. Die Folgen waren ziemlich deutlich. Bereits in der 30. Minute stand es 2:0 für den Gast aus Gladbach und das völlig verdient. Essen fand keinen Zugriff auf die offensiv ausgerichteten Fohlen. In Lichtblitz am Horizont in der 32. Minute, als Saskia Buschmann sehenswert auf 2:1 verkürzte. Die Ruhrstädterinnen freuten sich wohl noch als kurz vor der Pause Gladbach den alten Abstand wieder herstellte und auf 3:1 erhöhte.

Kaslack schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben. Mit Wiederanpfiff ließ Essen dem Gegner keinen Platz mehr zum atmen. Die Zweikämpfe wurden angenommen, Fehlpässe reduziert und der Gegner früher attackiert. Die Folgen: Essen drehte innerhalb von nur sieben Minuten die Partie und plötzlich stand es 4:3. Die Tore erzielten Lisa Schlaghecke, Nicole Anyomi und Malina Richter. Scheinbar selbst überrascht von diesem Auftritt kassierten die Ruhrstädterinnen im direkten Gegenzug den Ausgleich zum 4:4. Von dort an war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Gladbach nutzte jedoch im Vergleich zu den Essenerinnen in der 76. Minute eine dieser und erzielte somit den 4:5-Endstand.

"Wir haben zum wiederholten Male in dieser Saison eine wahnsinns Moral bewiesen. Nach dem Rückstand das Spiel wieder zu drehen ist schon fast ein Ding der Unmöglichkeit. Davon können wir uns nur nichts kaufen. Aber es zeigt uns, was wir drauf haben. Der Sieg für Gladbach geht dennoch leider in Ordnung. Sie waren besonders in der ersten Halbzeit das deutlich bessere Team. In Vorbereitung auf das Spiel gegen Gütersloh am kommenden Wochenende werden wir das Spiel noch mal genauer analysieren müssen, um unsere Lehren daraus zu ziehen," resümierte Kaslack die Partie.

SGS Essen U17 - Aufstellung:
Alissa Tolksdorf - Lisa Schlaghecke, Marisol Naomi, Alicia Kröncke, Nicole Crisci, Franziska Wenzel, Etonam Nicole Anyomi, Saskia Buschmann, Sophia Röttges (66. Eileen Hillmann), Vanessa Vohs (78. Sarah Abu Sabbah), Malina Richter (68. Nadine Küppers), Pia Rybacki

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.