SGS Essen zeigt unterschiedliche Spielhälften

Anzeige
Essen: Schönebeck |

Traf die SGS Essen in den ersten Vorbereitungsspielen auf unterklassige Gegner sollte der vierte Test, dieses Mal gegen den Ligakonkurrenten Bayer 04 Leverkusen, ein Vergleich auf Augenhöhe werden.

Nach 90 intensiven Spielminuten trennten sich in Leverkusen die beiden Frauen-Bundesligisten 1:1 (1:0).

Bayer kam wesentlich besser ins Spiel und ging durch Anna Gasper nach einem Patzer in der Essener Abwehr (5.) schnell in Führung. Frühzeitiges Pressing und ein schnelles genaues Umschaltspiel der Gastgeberinnen brachte die Ruhrstädterinnen immer wieder in arge Bedrängnis.
Nach dem Seitenwechsel erarbeitete sich die SGS ein Übergewicht im Mittelfeld. In der Folge sahen die Zuschauer einige gut herausgespielte Torchancen vor dem Leverkusener Gehäuse. In der 63. Minute erzielte dann Charline Hartmann für die Essenerinnen den verdienten Ausgleich. Spannung kam noch einmal in der letzten Minute auf. Einen Leverkusener Konter kratzte die stark spielende Nina Brüggemann so gerade von der Torlinie.

SGS Essen - Aufstellung:
Jil Strüngmann - Jana Feldkamp, Vanessa Martini, Kirsten Nesse (63. Pia Rybacki), Linda Dallmann (82. Etonam Anyomi), Irini Ioannidou (46. Sarah Freutel), Charline Hartmann, Jacqueline Klasen, Margarita Gidion (85. Franziska Wenzel), Nina Brüggemann, Ina Lehmann

© SGS-Bericht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.