SGS U21 verlor Saisonpremiere in der Regionalliga

Anzeige
Essen: Schönebeck | Der Ball rollt wieder in der Regionalliga West. Zum Saisonauftakt trat das Nachwuchsteam der SGS Essen bei der GSV 1910 Moers an. Bei hochsommerlichen Temperaturen unterlag die U21 von Trainerin Steffi Rohrbeck etwas unglücklich mit 5:7 (4:2).

Bereits in der vierten Spielminuten gingen die Gäste aus Essen nach einer Hereingabe von Alina Franke über die rechte Seite, durch Katharina Rogalla in Führung.
Nach zwei Gegentoren des GSV (13. und 30. Min.) hatten die Gastgeberinnen die Partie erstmalig gedreht. In den letzten 10 Minuten der ersten Spielhälfte war dann die SGS wieder an der Reihe. Zuerst die enorm fleißige Rogalla, die mit einem schönen Weitschuss (41.) für den Schönebecker Ausgleich sorgte.
Nach einer Ecke bekam Moers die Kugel nicht aus dem Sechzehner, sodass die erst 16-jährige Mathilda Thies (44.) das Spielgerät ins Tor drücken konnte. Für die 4:2-Pausenführung der Essenerinnen war dann Vivien Gaj verantwortlich, als sie eine schöne Hereingabe von Eileen Hillmann einnetzte (45.+3).

Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Toreschießen weiter. Erst verkürzte Hann Hamdi (56.) auf 3:4 ehe nochmals Katharina Rogalla (64.) per Strafstoß den alten Abstand wieder herstellte. Dann schlichen sich allerdings in der Essener Defensivarbeit schwerwiegende Fehler ein und Moers erzielte vier Tore in Folge. Erst war noch zweimal Hamdi (66., 68.) erfolgreich ehe Kristina Hölscher (79., Strafstoß) und Samira Michael (88.) die Essener 7:5-Niederlage besiegelten.

SGS Essen U21 - Aufstellung:
Lena Pauels - Lara Masloch (77. Malin Cziuraj), Eileen Hillmann, Sandra Glahn, Christina Dirkes, Sophia Röttges (82. Naomi Härtling), Vivien Gaj, Alina Franke, Katharina Rogalla, Saskia Buschmann (53. Lisa Schlaghecke), Mathilda Thies

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.