Spannung im DFB-Pokal: Essen trifft auf Köln

Anzeige
Essen: Schönebeck |

Zu einem reinen NRW-Duell kommt es im Viertelfinale (So. 15.12, 14 Uhr) des DFB-Pokals der Frauen. Der Bundesligist SGS Essen bekommt es dabei mit dem Zweitligisten 1. FC Köln zu tun.

Die Domstädterinnen warfen in der letzten Runde überraschender Weise den FC Bayern München mit 2:0 aus dem Rennen. Entsprechend ist das Team von Trainer Markus Högner gewarnt. Im Stadion Essen gehört den Ruhrstädterinnen sicherlich die Favoritenrolle, um an die großen Fleischtöpfe zu kommen müssen die Schönebeckerinnen allerdings erst einen großen Stein aus dem Weg räumen.
Manager Willi Wißing rechnet alleine schon wegen der örtlichen Nähe mit einem guten Besuch an der Hafenstraße. „Köln ist ein attraktiver Gegner, der viele eigene Fans mitbringen wird. Das wird mit Sicherheit eine ganz spannende Auseinandersetzung für die Zuschauer, in der wir aber auch auf jeden Fall unsere Hausaufgaben machen müssen um am Weihnachtsfest unsere Vorfreude auf das Halbfinale schüren zu können", so Wißing in einer ersten Stellungnahme.

Die weiteren Begegnungen lauten:

SV Werder Bremen - 1. FFC Frankfurt
SC Freiburg - BV Cloppenburg
FF USV Jena - SC Sand

©SGS-Bericht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.