Tolle Typen bei der SGS: Laura goes Hollywood

Anzeige
Für die Mannschaft gibt sie alles: Laura Radke. (Foto: SGS/Gohl)
Mit 17 haben die meisten Mädels ganz andere Träume. Eine Berufung in die A-Nationalmannschaft der DFB-Frauen gehört sicherlich für die wenigsten dazu. Anders Laura Radke. Für die gebürtige Gelsenkirchenerin, die sieben Jahre lang in der Jugend des Erler SV 08 gekickt hat, gibt es nichts Größeres.

Seit 2015 trägt die Nachwuchsfußballerin aus dem Revier das Trikot der SGS. "Ich bin aus den B1 Junioren des SSV Buer 07/28 an die Ardelhütte gekommen",
verrät die offensive Mittelfeldspielerin. In der U17-Juniorinnen-Bundesliga sammelte Laura Radke wichtige Erfahrungen. Den Sprung in die erste Mannschaft des Essener Bundesligisten hatte sie dabei immer fest im Blick.

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit

Unter der Regie des neuen Cheftrainers Daniel Kraus hat das dann auch geklappt. Sie ist ein gutes Beispiel für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Clubs. Behutsam werden die Spielerinnen aufgebaut und an die Erste herangeführt. In der Vorbereitung testete Kraus sie intensiv. Im Testspiel gegen den FSV Gütersloh kam sie nicht nur zum Einsatz, sie durfte sich neben etablierten Torschützinnen wie Linda Dallmann, Sara Doorsoun oder Charline Hartmann an diesem Tag auch über einen Treffer freuen.
Die Konzentration auf den Fußball ist für die 17-Jährige aktuell alternativlos. "Ich gebe jeden Tag alles für die SGS", erklärt sie ohne Schnörkel. Warum ihr Talent und gerade ihr Spielertyp bestens an die Ardelhütte passt, auch darüber muss sich Laura Radke nicht unbedingt den Kopf zerbrechen. "Das kann der Trainer auch viel besser beurteilen als ich."

Freizeitbgehört Freunden

Außerhalb des Sports führt die Bundesliga-Spielerin ein Leben wie die meisten anderen 17-Jährigen. Die freie Zeit, die ihr neben der Schule und ihrem Sport bleibt, ist fest für Freunde verplant. "Wir gehen gemeinsam auf Tour, unternehmen eine Menge", verrät die Schülerin eines Essener Berufskollegs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.