Turnierwochenende bei der Reitgemeinschaft 77

Anzeige
Am kommenden Wochenende geht es in Dellwig auch um die Qualifikation zum Star-Equipe-Jugend-Cup 2013. (Foto: Reitgemeinschaft)

Die Aufregung unter den Nachwuchsreitern ist schon jetzt spürbar. Schließlich ist es für einige von ihnen der erste große Auftritt bei einem Turnier. Am Wochenende veranstaltet die Reitgemeinschaft 77 e.V. in Dellwig ein WBO-Turnier für Teilnehmer aus der Region.

Die Veranstalter rechnen mit einem 300 Teilnehmer starken Starterfeld. Es wird also eine Menge los sein auf dem Vereinsgelände am Klaumerbruch 40a.
Das Turnierwochenende beginnt am Samstag, 8. Juni, um 9 Uhr. Der Zeitplan sieht zum Auftakt der zweitägigen Reiterwettkämpfe ein Standard-Springen vor, anschließend sind die Springreiter LK an der Reihe. Mit Caprilli-Test und Dressurprüfungen geht der Tag weiter. Nach der Mittagspause startet um 13.45 Uhr der Mannschafts-Wettbewerb für Dressurreiter. Fünf Teams haben dort gemeldet. Die Mannschaftsreiter sind um 16.45 Uhr an der Reihe. Dort kämpfen sieben Teams um den Sieg. „Die Mannschaftswettbewerbe haben wir bewusst ins Programm genommen“, erklärt Corinna Esser-Flötgen von der veranstaltenden Reitgemeinschaft. „Sie sollen das Gemeinschaftsgefühl der Reiter stärken.“

Wochenende für den Nachwuchs

Das Turnierwochenende in Dellwig ist ganz dem Nachwuchs gewidmet. „Von der Führzügelklasse - für Reiter ab 4 Jahren - bis hin zum Springwettbewerb können die Teilnehmer ihr Können zeigen“, so Esser-Flötgen weiter. Die Kleinen haben am Sonntag ihren großen Auftritt. Der Führzügel-Wettbewerb startet am 9. Juni um 15.15 Uhr. Der Startschuss ins Wettbewerbsprogramm fällt aber auch am zweiten Turniertag bereits um 9 Uhr. Springreiter-Wettbewerb, Stil- und Standardspringen bestimmen den Vormittag. Den Schwerpunkt am Nachmittag bilden die Dressur-Wettbewerbe. Die letzte Prüfung beginnt am Sonntag um 17.30 Uhr.
Wie im vergangenen Jahr findet während der Turniertage auch diesmal wieder die Qualifikation zum Star-Equipe Jugend-Cup 2013 statt. Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich hier für das Semifinale bei den Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld.

Meldestelle ab 8 Uhr geöffnet

Meldungen für das Turnierwochende auf dem Gelände am Klaumerbruch sind noch möglich. „Die Meldestelle ist an beiden Veranstaltungstagen ab 8 Uhr geöffnet“, so Corinna Esser-Flötgen. Meldeschluss ist jeweils eine Stunde vor Prüfungsbeginn. „Ausnahme ist der Reiterwettbewerb Nummer 3. Hier müssen die Meldungen bereits zwei Stunden vorher vorliegen“, so die Veranstalter.
Der genaue Turnierplan kann auf der Homepage der Reitgemeinschaft im Internet (www.reitgemeinschaft77.de) eingesehen werden.

Gutes Wetter angesagt

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, Veranstalter und Teilnehmer sind hochmotiviert. „Jetzt heißt es nur noch Daumendrücken, dass das Wetter auch mitspielt“, so Corinna Esser-Flötgen. Doch die Dellwiger können beruhigt sein. Glaubt man den Prognosen der Wetterfrösche, dann dürfen sich die Nachwuchsreiter am kommenden Wochenende über tolle Bedingungen für ihren großen Auftritt freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.